Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Gedanken zum Wochenende: Tüchtigkeit und Schicksal

Lübeck: Archiv - 17.07.2021, 10.43 Uhr: HL-live.de Pastor Heinz Rußmann geht in seinen Gedanken zum Wochenende auf den Sport ein. Gibt es einen Sieg zum Beispiel beim Fußball ohne Glück und göttliche Fügung?

Die Fußball-Europameisterschaft haben unzählig viele Europäer bis zum Elfmeter-Schießen im Fernsehen angeschaut. Beide Mannschaften spielten sehr unentschieden auch in der Verlängerung und auch bis zum Elfmeter -Schießen. Zwei großartige Weltklasse-Mannschaften! Es war so spannend wie selten. Dann das Siegtor und die Entscheidung.

Zum Sport und zu unserem Leben gehört ja überall dazu, dass Tüchtigkeit, Cleverness und Ehrgeiz uns weit voranbringen können. Aber genauso gehören zu unserem Leben glückliche Fügungen und Erfolge und andererseits unberechenbare Unglücke und Misserfolge.

Ich bin ja in meiner Jugend lange Rennruderer des LRK gewesen. Drei Jahre lang gehörte ich den vier schnellsten Ruderern der Oberschule zum Dom. Zweimal waren wir im Schulvergleich chancenlos. Im dritten Jahr aber waren wir haushohe Favoriten durch einen Ratzeburger-Elite-Ruderer. Leider fügte es sich, dass er am Vortag der Regatta verunglückte.

Fußball ist ja ein Stück weit wie unser Leben. Es zählen Begabung, intelligente Organisation, Ehrgeiz, Kondition, Teamgeist. Der Spielaufbau ist zum Teil wie beim Schachspiel.

Daneben braucht man bei relativ gleichstarken Mannschaften auch viel Glück und göttliche Fügungen, um zu siegen. Das Schicksal spielt mit. Überraschend viele National-Spieler bekreuzigen sich vor ihren Aktionen. - Ich konnte mich übrigens bei meinem Schwager, den leider schon verstorbenen, früher bedeutenden Lübecker Fußballprofi und Trainer Reinhold Ertel gut über Fußball informieren. Beinahe wäre er in Sepp Herbergers National-Elf gelandet.

Nun zu uns: Auch unser persönliches Leben und unser Lebensglück sind eine Mischung aus unserer Tüchtigkeit und andererseits aus unserem Schicksal durch göttliche Fügungen. Wenn wir auf unser Leben blicken, gibt es doch sehr viele Schicksalsfügungen, die uns glücklich machen. Schon, dass wir in der wunderbaren historischen Welt-Erbe-Stadt Lübeck leben können, ist eine glückliche Fügung. Immer wieder können wir uns freuen, dass Lübeck auf einem ovalen Hügel liegt, der von allen Seiten von Wasserwegen bis zur Ostsee und Elbe umflossen wird. Sieben grüngoldene Kirchtürme wie Himmelsnägel wollen auf dem Lübecker Hügel Gottes Himmel an unserer Heimat-Stadt festnageln. Auch gibt es durch Fügung viele sympathische und tüchtige Lübecker. Welche kennen Sie?

Wir sollten für göttliche Fügungen für uns und unsere Welt beten und verantwortungsvoll und tüchtig sein. Fast alle Fachleute sagen, dass die gegenwärtigen schrecklichen Zerstörungen und Überschwemmungen Folgen unserer menschengemachten, sträflich-unvernünftigen Klima-Katastrophe durch Verbrennen fossiler Energien sind. - Demnächst hier mehr darüber.- Weltweit ist die Erdkugel durch uns zwei Grad wärmer geworden. Wir können aber beten und uns verantwortlich einsetzen für ein gesundes Klima.

Jesus schenkt uns die Motivation und Energie tüchtig unser Schicksal mit Gottes Hilfe zu retten. Und Gott spricht: Es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen, aber meine Gnade soll nicht von dir weichen und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht Gott! (Jesaja 54,10)

Gott schütze und bewahre uns alle!

Dafür betet Euer HL-live.de Pastor Rußmann

Freut Euch mit mir, dass ich am Sonntag, 18. Juli, um 10 Uhr nach der Predigt von Pastor R. von Kries zwei Enkel-Kinder in der Bonhoeffer Kirche in Israelsdorf taufen kann!

E-mail: heinzrussmann@web.de

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann widmet seine Gedanken zum Wochenende der göttlichen Fügung in unserem Leben.

HL-live.de Pastor Heinz Rußmann widmet seine Gedanken zum Wochenende der göttlichen Fügung in unserem Leben.


Text-Nummer: 146148   Autor: red.   vom 17.07.2021 um 10.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.