Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mit Wasserflasche nach Radfahrer geworfen

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 22.07.2021, 14.39 Uhr: Bereits am Dienstag, 13. Juli, zeigte ein Zeuge beim 2. Polizeirevier eine Straßenverkehrsgefährdung an. Er hatte zuvor in der Mühlenstraße einen Vorfall zwischen einem Rad- und einem Autofahrer beobachtet. Der Geschädigte hat sich noch nicht gemeldet.

Gegen 16.15 Uhr nötigte offenbar ein Fahrer eines Daimler-Benz einen vorausfahrenden Radfahrer durch dichtes Auffahren und Hupen. Als der Wagen dann überholte, wurde sogar eine Wasserflasche aus der Seitenscheibe in Richtung Radler geworfen.

Der Zeuge hatte sich das Kennzeichen gemerkt und die Beamten konnten einen 21-jährigen Lübecker aus St. Gertrud ermitteln. Allerdings ist der Radfahrer nicht bekannt. Die Ermittler des 1. Polizeireviers bitten diesen, sich unter der Rufnummer 0451/1310 zu melden oder per Mail an ED.Luebeck.PRev01@polizei.landsh.de zu schreiben.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 146244   Autor: PD Lübeck   vom 22.07.2021 um 14.39 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.