Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Test in Lübeck geplant: Fahrschein gegen Führerschein

Lübeck: Archiv - 24.07.2021, 16.50 Uhr: Die Idee ist nicht neu: Senioren, die ihren Führerschein freiwillig abgeben, sollen im Gegenzug kostenlos Busse und Bahnen in Lübeck nutzen können. Jetzt hat die Stadtverwaltung einen konkreten Vorschlag erarbeitet. Das Angebot soll drei Jahre lang getestet werden.

Die Diskussion über eine Aktion "Fahrschein gegen Führerschein" kommt immer wieder auf, wenn es Unfälle mit älteren Autofahrern gegeben hat. Im August 2019 hat die Bürgerschaft deshalb die Verwaltung gebeten, einen Bericht vorzulegen.

"Die Führerscheinstelle der Hansestadt Lübeck führt keine Statistik darüber, wie viele Senioren freiwillig ihren Führerschein abgeben", berichtet die Stadtverwaltung. "Die mögliche Anzahl von Senioren, die ein solches Angebot nutzen würden, kann daher nicht abgeschätzt werden."

Klar sind die Kosten: Für ein Monatsticket für die Tarifstufe 2 in Lübeck wird 51,67 Euro berechnet. Der Preis für die einjährige Freifahrkarte für Senioren, die ihren Führerschein abgeben, liegt bei 620,04 Euro.

Orientiert man sich an Ludwigsburg würden in Lübeck rund 200 Senioren das Angebot nutzen. Immerhin würden 45 Prozent im Anschluss an das erste Jahr weiterhin Monatskarten kaufen. Rechnet man die Erfahrungen aus Recklinghausen hoch, sind nur 108 Teilnehmer zu erwarten, von denen nur 19 Prozent auch nach einem Jahr weiterhin die Busse nutzen.

Die Stadtverwaltung schlägt vor, ein Modellversuch in Lübeck mit 500 Tickets mit einer Laufzeit von drei Jahren durchzuführen. Die ersten 500 Personen im Alter von über 65 Jahren, die ihren Führerschein abgeben, erhalten ein kostenloses Jahresticket der Tarifzone 2. Das wird rund 315.000 Euro kosten. Die Bürgerschaft entscheidet Ende August über das Projekt. Der Seniorenbeirat hat bereits zugestimmt.

Lübeck plant ein kostenloses Busticket für Senioren, die freiwillig ihren Führerschein abgeben. Foto: Stadtverkehr/Archiv

Lübeck plant ein kostenloses Busticket für Senioren, die freiwillig ihren Führerschein abgeben. Foto: Stadtverkehr/Archiv


Text-Nummer: 146275   Autor: VG   vom 24.07.2021 um 16.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.