Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Polizei meldet ruhige Lage auf der Travemünder Woche

Lübeck - Travemünde: Archiv - 26.07.2021, 11.58 Uhr: Die Travemünder Woche wurde am Freitag, 23. Juli, und Samstag durchgängig gut besucht, berichtet die Polizei. Für Sonntag meldeten die Einsatzkräfte durch das einsetzende Gewitter zügige Abwanderungstendenzen. "Bilanzierend zu den Vorjahren war das Besucheraufkommen deutlich geringer", so Polizeisprecher Stefan Muhtz.

Am Freitag konnten die Beamten insbesondere Jugendliche im Bereich der Nordermole und des Godewindparkes feststellen. Durch eingesetzte Polizeistreifen blieb es weitgehend ruhig. Auch der Priwall war gut besucht, hier kam es am Freitagabend zu mehreren Ruhestörungen, ausgehend von den dort ankernden Schiffsbesatzungen. Für Samstag war das Besucheraufkommen im Vergleich zum Eröffnungsfreitag höher. Es kam zu keinen besonderen Einsatzvorkommnissen. Diese trifft auch für den Sonntag zu. Die eingesetzten Beamtinnen und Beamten fertigten an diesem Wochenende zehn Strafanzeigen und erteilten 18 Platzverweise.

Die Polizei meldet ein ruhiges Wochenende auf der Travemünder Woche. Foto: Karl Erhard Vögele

Die Polizei meldet ein ruhiges Wochenende auf der Travemünder Woche. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 146294   Autor: PD Lübeck/red.   vom 26.07.2021 um 11.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.