Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Fluthilfe: Travebogen unterstützt Hospizdienste

Lübeck: Archiv - 30.07.2021, 09.36 Uhr: Von der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Reinland-Pfalz sind auch palliativmedizinische Einrichtungen, die sterbende und schwerstkranke Menschen in den Regionen betreuen, betroffen. Das Lübecker Palliativnetz Travebogen möchte jetzt speziell diese Einrichtungen unterstützen und bittet um Spenden für einen Wiederaufbau vor Ort.

"Ich finde symbolische Unterstützung immer gut. Aber es gibt dort praktische Notlagen von Hospiz-Diensten, Hospizen oder SAPV-Teams, die teilweise erhebliche Schäden erlitten haben. Deswegen ist es für uns selbstverständlich, unsere Kollegen zu unterstützen", sagt Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell.

Nach Angaben des Deutschen Hospiz- und Palliativ Verbandes (DHPV) ist unter anderem ein Hospiz schwer von dem Hochwasser getroffen worden, mehrere ambulante Hospizdienste können ihre Büros nicht nutzen, weil es kein Wasser und Strom gibt, und auch ein Teil der Mitarbeitenden hat durch das Hochwasser sein Hab und Gut verloren. Der DHPV hat eine Soforthilfe von 5000 Euro zugesagt, über weitere Hilfsmöglichkeiten wird derzeit beraten.

Schleswig-Holsteiner, die die betroffenen Einrichtungen in NRW und Rheinland-Pfalz unterstützen möchten, können folgende Kontoverbindung mit dem Verwendungszweck "Fluthilfe 2021" nutzen:
IBAN: DE31 5206 0410 0006 4033 87
BIC: GENODEF1EK1
Evangelische Bank
Kontoinhaber: Stiftung Travebogen

Eine Spendenbescheinigung kann selbstverständlich ausgestellt werden. Bei Fragen kann man sich gerne telefonisch oder per E-Mail an Travebogen wenden.

Thomas Schell ist Geschäftsführer des Lübecker Palliativnetz Travebogen

Thomas Schell ist Geschäftsführer des Lübecker Palliativnetz Travebogen


Text-Nummer: 146370   Autor: Travebogen/Red.   vom 30.07.2021 um 09.36 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.