Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

VfB Lübeck testet 4:1 gegen Pansdorf

Lübeck: Archiv - 31.07.2021, 16.56 Uhr: Den sechsten Test in der Vorbereitung auf die Regionalliga-Saison gestaltete der VfB Lübeck erfolgreich. Beim Oberligisten TSV Pansdorf gewann unsere Mannschaft am Samstag unter den Augen von Joachim Philipkowski (mit St. Pauli II in zwei Wochen erster Punktspielgegner des VfB) sicher und verdient mit 4:1 (1:1).

Dabei mischten mit Jabez Makanda und Torhüter Julius Schmid auch zwei Probespieler mit. Neben Mirko Boland (nach Muskelfaserriss wieder im Lauftraining) fehlte auch Nathaniel Amamoo (Verdacht auf Bänderriss). Bei Ben Bäßler entschied VfB-Trainer Lukas Pfeiffer, dass für seine Entwicklung ein Einsatz mit langer Spielzeit in der U23 an diesem Wochenende wichtiger sei als ein Teileinsatz in Pansdorf.

Der Start in die Partie misslang allerdings. Im Anschluss an einen langen Freistoß von der Mittellinie des Pansdorfers Alexander Sommer missriet eine Klärungsaktion von Fynn Kleeschätzky und der Ball senkte sich per Bogenlampe ins eigene Netz (11.). Doch der VfB übernahm schnell wieder die Spielkontrolle. Nach einer Taritas-Vorarbeit hatte Samuel Abifade bereits die große Ausgleichschance, doch Holger Meß lenkte den Schuss zur Ecke (14.). Der Treffer fiel dann mit umgekehrten Vorzeichen: Abifade legte für Vjekoslav Taritas auf, der die Übersicht behielt und zum 1:1 einschoss (16.). In der Folgezeit hatte der VfB bis zum Seitenwechsel genügend Möglichkeiten, um bereits klar zu führen. Doch ein Kopfball von Tommy Grupe nach einer Taritas-Ecke traf die Latte (18.). Abifade war nach einem Klassesprint frei durch, scheiterte aber an Keeper Patrick Raube, den Nachschuss von Taritas schlug Sommer von der Linie (27.). Testspieler Makanda (36.) und Abifade (43.) ließen weitere Möglichkeiten aus.

Nach der Pause fielen dann auch die Tore. Ein erneut starkes Solo von Abifade vollendete der mitgelaufene Jan Lippegaus zum 1:2 (56.). Mateusz Ciapa spielte Malek Fakhro stark frei – und über dessen erstes VfB-Tor freute sich die gesamte Mannschaft mit (65.). Nach dem Fakhro noch nach einer guten Reaktion von Dennis Schramm das 1:4 verpasst hatte (69.), legte Cemal Sezer dies nach einer Flanke von Jamie Shalom nach (71.). Es war schon der Endstand, denn ein weiterer Sezer-Treffer zählte wegen einer Abseitsposition nicht (80.). Auf der anderen Seite bestrafte Finn-Luca Anders das sorglose Verteidigen eines weiten Schramm-Abschlags nicht – der Pansdorfer setzte den Ball an die Latte (75.).

Weiter geht's für den VfB am kommenden Dienstag auf der heimischen Lohmühle. Das erste Spiel auf dem neu verlegten Rasen bestreiten die Grün-Weißen dann gegen den benachbarten Oberligisten FC Dornbreite. Anstoß ist um 19 Uhr, geöffnet wird nur die Sparkassen-Tribüne. Tickets zum Einheitspreis von 5 Euro sind im Online-Ticketshop und an der Tageskasse zu erwerben.

Der VfB bereitete die Saison mit einem Testspiel gegen Pansdorf vor.

Der VfB bereitete die Saison mit einem Testspiel gegen Pansdorf vor.


Text-Nummer: 146395   Autor: VfB   vom 31.07.2021 um 16.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]