Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Fridays for Future: Weitere Fahrrad-Demo am Freitag

Lübeck: Archiv - 04.08.2021, 09.59 Uhr: Am kommenden Freitag, dem 6. August demonstriert die Lübecker Ortsgruppe von "Fridays for Future" gemeinsam mit Verdi Lübeck und dem Radentscheid Lübeck für eine lokale Verkehrswende. Die Demo startet um 16 Uhr auf dem Klingenberg. Auf der circa 15 km langen Route durch die Stadt fordern die Aktivistinnen eine generationengerechte Mobilitätswende.

"Generationengerechte Mobilität bedeutet für uns die Förderung eines barrierefreien, günstigen und sinnvoll getakteten ÖPNV und der lastenradfreundliche Ausbau der Radwege. Anders gesagt: Die Straßen Lübecks sollten nicht im Sinne klimaschädigende PKWs gestaltet werden, sondern für eine Mobilität, die Zukunftsfähigkeit für alle finanziell machbar garantiert", so Charlotte Stenzel von Fridays for Future Lübeck. "Ein Festhalten an der fahrradfeindlichen Verkehrspolitik verhindert ein gesamtgesellschaftliches Umdenken der Mobilität, befeuert die Klimakrise und geht zulasten aller zukünftigen Generationen."

Der Verkehrssektor in Lübeck mache in der Treibhausgasbilanz von 2019 ein Drittel der Emissionen aus. Der Platzbedarf von PKWs sei um ein vielfaches größer als der des klimaschonenden Umweltverbunds, also von ÖPNV und Rädern. Trotz dessen würden die Bedürfnisse von PKWs im Vordergrund von Straßenbau, Parkplatzinfrastruktur und Ampelschaltungen stehen.

"Der beste Verkehr ist der, der gar nicht erst anfällt. Wir brauchen massive Investitionen im ÖPNV und ein gut ausgebautes Netz von Fuß- und Radwegen in der Stadt", fordert Robert Krugmann von Verdi Lübeck. Ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept müsse einen für alle erschwinglichen und dicht getakteten ÖPNV beinhalten.

2019 hat Lübeck den Klimanotstand ausgerufen. Entsprechend sollten alle Kommunalpolitiker die Klimakrise wie eine Krise behandeln und auch in Mobilitätsfragen Entscheidungen im Sinne einer altersgerechten, klimaschützenden Verkehrswende treffen, so lautet der Appell von Fridays for Future Lübeck.

Alle Demoteilnehmenden werden dazu aufgerufen, eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und Abstand zu halten. Die Demonstration am Freitag, dem 6. August beginnt um 16 Uhr auf dem Klingenberg.

Die Demo soll um 16 Uhr beginnen.

Die Demo soll um 16 Uhr beginnen.


Text-Nummer: 146457   Autor: FFF/Red.   vom 04.08.2021 um 09.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.