Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Schreckmoment für die Feuerwehr Scharbeutz

Ostholstein: Archiv - 06.08.2021, 15.19 Uhr: Am Freitagvormittag wurde ein Schuppenbrand in der Schulstraße 7 in Scharbeutz gemeldet und bei genauerem Hinsehen ist dieses die Anschrift des Feuerwehrgerätehauses Scharbeutz. Für alle anrückenden Einsatzkräfte zum Feuerwehrgerätehaus war es ein Schreckmoment.

„Als ich nach wenigen Minuten die Schulstraße heruntergefahren bin und die Rauchentwicklung gesehen habe, war der Schreck zunächst groß, denn die Straße war stark verraucht, aber beim näheren Heranfahren war das Feuer genau gegenüber unserer Wache“, berichtet der stellvertretende Ortswehrführer Malte Levgrün.

Für die Feuerwehr war die Anfahrt somit ganz kurz, denn das Löschfahrzeug musste lediglich 20 Meter bewegt werden. „Das Feuer wurde durch einen Trupp mit Atemschutz und einem C-Rohr gelöscht“, sagt Einsatzleiter Sebastian Levgrün. Beim Einsatz wurde niemand verletzt und nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet.

Die Brandstelle war nur 20 Meter vom Gerätehaus der Feuerwehr entfernt. Foto: DS

Die Brandstelle war nur 20 Meter vom Gerätehaus der Feuerwehr entfernt. Foto: DS


Text-Nummer: 146512   Autor: FFS   vom 06.08.2021 um 15.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.