Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Gehwege der Mühlentorbrücke wechselseitig gesperrt

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 08.08.2021, 12.48 Uhr: Um den Zustand der Mühlentorbrücke möglichst genau zu erfassen werden ab Montag, 9. August 2021, weitere Untersuchungen durchgeführt. Im Bereich einiger ausgewählter Hängeranschlüsse, wird der Belag geöffnet, damit die Bauwerksprüfer den Zustand der darunterliegenden Tragkonstruktion erfassen können.

Als Hängeranschlüsse werden die Stellen bezeichnet, an denen die Fahrbahn mit senkrechten Rundstäben an den Zügelgurten angehängt ist. Dies sind kritische Punkte im Tragsystem, da dort die Lasten aus dem Verkehr in die Hauptträger weitergeleitet werden. Gleichzeitig sind diese Verbindungen aufgrund der senkrechten Rundstäbe, die durch die Fahrbahn und Abdichtung führen, besonders gefährdet für Durchfeuchtung und Korrosion. Mögliche Schwächungen durch Abrostung könnten erheblichen Einfluss auf die zulässige Tragfähigkeit der Brücke haben.

Zunächst werden die Arbeiten von den gesperrten Gehwegen aus erfolgen. Ab Dienstag, 10. August 2021, muss zusätzlich auch der östliche, stadteinwärts führende Gehweg auf der Brücke gesperrt werden, um die Sichtfenster bis in den Fahrbahnbereich öffnen zu können. Der Geh- und Radverkehr wird rechtzeitig auf die andere Brückenseite beziehungsweise auf die Fahrbahn geleitet. Entsprechende Hinweistafeln werden am Knotenpunkt Wallstraße und am Mühlentorteller aufgestellt.

Nach der Bestandsaufnahme und dem Schließen der Fenster werden in der zweiten Hälfte der Woche auch auf der westlichen Seite Sichtfenster geöffnet, hier erfolgt die Führung des Geh- und Radverkehrs analog. Die Arbeiten insgesamt werden voraussichtlich eine Woche dauern.

Die Schäden im Bereich der ehemaligen Gehwege der Brücke. Foto: JW

Die Schäden im Bereich der ehemaligen Gehwege der Brücke. Foto: JW


Text-Nummer: 146535   Autor: Presseamt Lübeck   vom 08.08.2021 um 12.48 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.