Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Vater bewusstlos: Sohn verhindert Unfall auf der A1

Ostholstein: Archiv - 09.08.2021, 11.31 Uhr: Am vergangenen Freitagnachmittag, dem 6. August, fuhren ein Vater (53) und sein Sohn (17) mit ihrem Auto auf der Autobahn 1 in Richtung Norden. Auf Höhe Ratekau wurde der Ostholsteiner dann plötzlich ohnmächtig. Sein Sohn ergriff bei geschätzten 100 km/h Fahrgeschwindigkeit beherzt das Lenkrad, machte den Motor aus und lenkte den Wagen auf den Standstreifen.

Hier kam das Fahrzeug unbeschadet zum Stehen. Als der Sohn seinen Vater zur Wiederbelebung aus dem Wagen holen wollte, kam dieser wieder zu sich. Nach einer Erstbehandlung durch den eingeflogenen Notarzt wurde der Ostholsteiner nach Lübeck ins Krankenhaus gefahren. Die eingesetzten Beamten vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier (PABR) Scharbeutz brachten den jungen Mann zur Wohnanschrift.

Durch das beherzte Einschreiten des 17-Jährigen wurde ein mögliches Unfallgeschehen auf dem stark frequentierten Autobahnabschnitt verhindert.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 146553   Autor: PD Lübeck/red.   vom 09.08.2021 um 11.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.