Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Lübecker Unternehmen erhalten Ausbildungszertifikat

Lübeck: Archiv - 12.08.2021, 13.03 Uhr: Seit 2007 verleiht die Agentur für Arbeit Lübeck Ausbildungszertifikate und würdigt Unternehmen, die sich in Lübeck und Ostholstein für die Fachkräftesicherung starkmachen. "Die ausgezeichneten Unternehmen schaffen es auch in dieser besonderen Zeit, Jugendlichen Chancen zu bieten und sie für eine Ausbildung zu begeistern", erklärt Markus Dusch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Lübeck.

Mit der Berufsberatung arbeiten die Betriebe auch bei jungen Menschen mit Startschwierigkeiten zusammen. Langzeitpraktika oder Förderunterricht sind für diese Unternehmen keine Fremdwörter. Sie arbeiten aktiv mit dem Arbeitgeber-Service zusammen, melden frühzeitig ihre Ausbildungsstellen und geben eine Rückmeldung über den Stand des Besetzungsverfahrens.

Eines der vier Unternehmen, das mit dem Ausbildungszertifikat ausgezeichnet wird, ist die Druckguss Service Deutschland GmbH aus Lübeck. Das 1986 gegründete Unternehmen mit der Kernkompetenz im Spezialmaschinenbau und insbesondere Druckgießmaschinenbau bildet seit 2004 Feinwerkmechaniker, Metallbauer, Fachlageristen, Mechatroniker, technische Produktdesigner und Industriekaufleute aus. Unter den 105 Mitarbeitenden gibt es aktuell 12 Nachwuchskräfte. Die Auszubildenden werden durch besondere Angebote unterstützt. Zum Beispiel steht ein pensionierter Berufsschullehrer ihnen einmal in der Woche als Ausbildungsmentor zur Seite. Und dieser Einsatz sowie die Investition in die Ausbildung lohnen sich: Bereits mehrfach gewannen Auszubildende in den Landes- und Bundeswettbewerben.

"Wir bilden aus und übernehmen die jungen Menschen, nicht nur um unserer sozialen Verantwortung gerecht zu werden, sondern auch um ein stetiges Unternehmenswachstum zu gewährleisten. In jeder Persönlichkeit steckt ein Diamant, welcher nur gefunden werden muss. Deshalb sind für uns Spaß am Lernen, Lust an der Technik und eine innovative Lebenseinstellung wichtiger als reine Noten", erzählt Geschäftsführer Florian Zimmermann. Auch er startete seine Karriere bei der Druckguss Service Deutschland GmbH. Der Maschinenbauingenieur gehörte zu den ersten StudiLe-Absolventen in Lübeck und verband das Studium mit der integrierten Lehre.

"Da wir direkte Lieferanten im Automotive Sektor sind, gab es auch bei uns starke Corona-Auswirkungen. Trotzdem haben wir Praktika durchgeführt und alle Bewerbenden mit entsprechenden Schutzvorkehrungen persönlich kennengelernt. Vier Nachwuchskräfte haben wir in diesem Jahr eingestellt und suchen noch eine Industriekauffrau oder einen Kaufmann. Auch für 2022 kann man sich schon für alle unsere Ausbildungsberufe bei uns bewerben", fügt der Geschäftsführer an.

"Herzlichen Dank an die Druckguss Service Deutschland GmbH für Ihr Engagement. Eine Ausbildungsquote von 11,4 Prozent belegt eindrucksvoll, wie wichtig Ihnen die Gewinnung eigener Fachkräfte ist. Diese Quote liegt weit über dem Durchschnitt aller Betriebe in der Hansestadt Lübeck (5,0 Prozent), im Land Schleswig-Holstein (5,5 Prozent) und im Bundesgebiet (4,8 Prozent)" so Dusch.

Markus Dusch übergab das Ausbildungszertifikat an Dipl.-Ing. Florian Zimmermann. Foto: Agentur für Arbeit Lübeck

Markus Dusch übergab das Ausbildungszertifikat an Dipl.-Ing. Florian Zimmermann. Foto: Agentur für Arbeit Lübeck


Text-Nummer: 146622   Autor: Agentur für Arbeit/Red.   vom 12.08.2021 um 13.03 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.