Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Keine Impfungen an Schulen der dänischen Minderheit

Schleswig-Holstein: Archiv - 19.08.2021, 15.24 Uhr: Die Schulen der dänischen Minderheit werden bei den freiwilligen Impfaktionen des Landes weitgehend nicht berücksichtigt, kritisierte der gesundheitspolitische Sprecher des SSW im Landtag, Christian Dirschauer.

Christian Dirschauer:

(") Die Losung der Landesregierung war nicht misszuverstehen: Alle Schülerinnen und Schüler sollen jetzt ein Impfangebot erhalten. Aber stimmt das auch?

Wie die Flensborg Avis in ihrer Mittwochsausgabe berichtete, gilt dieses Angebot eben nicht für alle, sondern vor allem für die öffentlichen Schulen der Mehrheitsbevölkerung. Lediglich die beiden Gymnasien der dänischen Minderheit wurden berücksichtigt. Die mehr als 40 weiteren Minderheitenschulen gehen leer aus.(")

Die Schulen der dänischen Minderheit sollen bei den    Impfaktionen des Landes weitgehend nicht berücksichtigt werden, kritisiert der SSW.

Die Schulen der dänischen Minderheit sollen bei den Impfaktionen des Landes weitgehend nicht berücksichtigt werden, kritisiert der SSW.


Text-Nummer: 146780   Autor: SSW LT/Red.   vom 19.08.2021 um 15.24 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.