Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Heino kommt in die Lübecker MuK!

Lübeck: Archiv - 19.08.2021, 18.50 Uhr: Es geht wieder los. Heino und sein Manager Helmut Werner sind fest entschlossen, Corona bestimmungsgemäß zu trotzen und auf alle Fälle ein Konzert mit dem beliebten Sänger in Lübeck möglich zu machen.

Wer jetzt eine Karte kauft, kann sicher sein, dass er Heino auch zu sehen bekommt, bekräftigt Helmut Werner beim Auftakt-Pressetermin. "Notfalls spielen wir zweimal an einem Tag" wenn Corona es denn erforderlich macht, betont er. Das ist dann zwar eine große Anstrengung für das ganze Tournee-Team, aber die Fans enttäuschen kommt auf keinen Fall in Frage.

Noch sieht es ja ganz gut aus, dass Heinos Konzert am 17. Oktober in der Lübecker Musik und Kongresshalle auch wie geplant stattfinden kann. Wer ihn sehen will, sollte allerdings schnell handeln, denn vor dem Hintergrund der derzeit geltenden Bestimmungen für Konzerte kann die Kapazität der MuK natürlich nur begrenzt ausgenutzt werden, damit die Sicherheitsabstände im Publikum eingehalten werden können.

Hier hören Sie Heino zum Konzert:

Sein derzeitiger Tournee-Zyklus ist sicherlich für Heino Fans eine Überraschung. "Heino goes Klassik" steht auf den Plakaten und die Unterzeile lautet "Ein deutscher Liederabend." In speziellen Arrangements mit Franz Lamberts 'Traumorchester' wird er Klassiker der deutschen Musikliteratur auf die Bühne bringen, unterstützt von dem Klassik-Star Yury Revich mit seiner Stradivari. Allein das Instrument ist mit sechs Millionen Euro versichert und wird auf der Tournee einen Spezial-Agenten zur Seite haben, der das wertvolle Instrument aus dem Jahre 1709 nicht aus den Augen lässt. Natürlich wird die Anlage aber auch einmal aufgedreht damit Heinos eigene Klassiker auch entsprechend rüberkommen. Ein Heino-Abend ohne 'Enzian', 'Barbara' und 'Rosamunde' ist schlicht nicht denkbar und die Crossover Erfolge wie 'Junge' von den Ärzten und 'Sonne' mit Rammstein gehören mittlerweile genauso zum Repertoire wie die 'bunten Fahnen' aus der Frühzeit seiner Erfolge. Schmunzelnd bemerkt Heino am Rande, dass seine Metal-Cover von Rammstein mit den Verkaufszahlen der Originale sehr gut mithalten können.

Hier hören Sie ein Gespräch von Harald Denckmann mit Heino über das Altern, die musikalischen Vorbilder und seine Beziehung zu Lübeck:

Heino versteht sein Geschäft und ist dabei zugänglich und sympathisch geblieben. Er hat viele Kollegen erlebt, die nach Konzerten bei der After-Show-Party abgestürzt sind, während er sich nach einem kleinen Spaziergang früh schlafen gelegt hat. Auf diese Weise ist er immer noch in guter Gesundheit dabei und hat auch mit 82 Jahren immer noch einen Riesenspaß bei der für ihn so wichtigen Begegnung mit seinem Publikum. Und er setzt sich Ziele. Die jetzige Tournee endet genau am 13. Dezember bei Kollege Didi Hallervorden im Berliner Schlosspark Theater. An dem Tag wird Heino 83, da gibt es dann bei Didi auch eine After-Show-Party und bei der Gelegenheit, geht Heino einmal nicht früh zu Bett. Da wird er mehrfach mit Kollege Hallervorden auf den großen Tag anstoßen, und darauf freut er sich jetzt schon. "Aber nicht, dass ihr denkt dann ist Schluss," schiebt er gleich hinterher und Manager Helmut Werner lächelt und ergänzt: "Ich verhandle schon Termine bis 2024."

Tickets für die Heino Konzerte gibt es bei allen Vorverkaufsstellen oder unter eventim.de.

Am Donnerstag hat sich Heino bereits Lübeck und die MuK angeschaut, am 17. Oktober steht er hier auf der Bühne. Foto, O-Töne: Harald Denckmann

Am Donnerstag hat sich Heino bereits Lübeck und die MuK angeschaut, am 17. Oktober steht er hier auf der Bühne. Foto, O-Töne: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 146789   Autor: Harald Denckmann   vom 19.08.2021 um 18.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.