Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Endspurt der Aktion: Mit dem Rad zur Arbeit

Lübeck: Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" endet am 31. August. „Wer es bisher noch nicht geschafft hat, die erforderlichen 20 Tage komplett zu erradeln, hat dazu noch bis 31. August die Möglichkeit, das Ziel zu vervollständigen“, sagt AOK-Serviceregionsleiter Reinhard Wunsch, „einfach die Tage in den Aktionskalender online erfassen!“

Mit der Corona-Krise hat Deutschland das Radfahren neu entdeckt. Viele Menschen auch aus Lübeck sind seit dem 1. Mai regelmäßig mit dem Fahrrad gefahren – zur Arbeit oder im Zusammenhang mit dem Homeoffice. Das meist gute Sommerwetter hat dafür die besten Rahmenbedingungen geschaffen, sich an der Gemeinschaftsaktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ von AOK NordWest und dem Allgemeinem Deutschen Fahrradclub (ADFC) zu beteiligen.

Wer an mindestens 20 Tagen im Aktionszeitraum mit dem Rad zur Arbeit gefahren ist, sollte seinen ausgefüllten Aktionskalender nach dem Aktionsende bis spätestens 18. September online erfassen. Unter allen Teilnehmern werden E-Bikes, hochwertiges Fahrradzubehör und Städtereisen verlost, die alle von Drittfirmen zur Verfügung gestellt wurden. Weitere Infos gibt es unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.

Noch bis 31. August können die gefahrenen Strecken gemeldet werden. Symbolbild: JW

Noch bis 31. August können die gefahrenen Strecken gemeldet werden. Symbolbild: JW


Text-Nummer: 146857   Autor: AOK/red.   vom 24.08.2021 um 12.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.