Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

FFF: Mahnwache vor dem Rathaus

Lübeck: An diesem Freitag veranstaltet Fridays for Future Lübeck seit über einem Monat wöchentliche Aktionen. Am 27. August um 20 Uhr ruft die Klimabewegung zu einer Tanzdemo auf dem Markt am Rathaus auf. Tanzend wollen die Demonstrierenden dagegen vorgehen, dass die regierenden Parteien noch immer auf einen Kohleausstieg in erst 18 Jahren setzen: "So viel Zeit haben wir nicht."

"Wir fordern den Kohleausstieg bis 2030, denn nur so ist 1,5 Grad noch machbar. Die kommende Regierung muss gegen Klimakiller vorgehen und endlich generationengerechte Politik machen!", sagt Juri von Drigalski von Fridays for Future Lübeck. "Gas ist keine Brückentechnologie, das ist eine Lüge - es ist eine ebenso fossile Technologie wie Kohle und Öl. Stoppt die Klimakiller, deswegen gehen wir am Freitag auf die Straße!“

"Seit Monaten bekennt sich die SPD zu 1,5°C, nun veröffentlichte Olaf Scholz, er halte am Kohleausstieg 2038 fest. Unzureichend, sagt die Wissenschaft. Ein Armutszeugnis", sagen die Aktivisten. So werde es mit ihm als Kanzler wohl keinen Kurswechsel geben.

"Eine sozialgerechte Energiewende ist möglich und die Lösungen liegen alle auf dem Tisch. Wenn wir Sektoren zusammen denken, gemeinsam arbeiten und langfristig planen, dann können wir es schaffen. Dafür braucht es aber eins: den politischen Willen! Windenergie und Photovoltaik sind schon lange keine technischen Herausforderungen mehr, die Blockaden sind politisch und gewollt. Wir erwarten von der neuen Regierung einen Sofort-Plan zur Förderung erneuerbarer Energien", ergänzt Sophia Marie Pott.

Die Mahnwache ist Teil der wöchentlichen Aktionen bis zum Globalen Klimastreik am 24. September. Alle Teilnehmer werden dazu aufgerufen, Abstand zu halten und eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.

Fridays For Future Lübeck ruft zu einer Mahnwache am Freitagabend auf. Symbolbild: JW

Fridays For Future Lübeck ruft zu einer Mahnwache am Freitagabend auf. Symbolbild: JW


Text-Nummer: 146896   Autor: FFF/red.   vom 26.08.2021 um 14.55 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.