Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Jens Spahn: Brüllen ist noch keine Meinung

Lübeck: Am Freitag unterstütze Bundesgesundheitsminister Jens Spahn den Wahlkampf der Lübecker Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Claudia Schmidtke. Der Minister kennt die Lübecker Politikerin aus der täglichen Arbeit. Sie ist Patientenbeauftragte der Bundesregierung.

Bild ergänzt Text

Der Veranstaltungsort auf der Nördlichen Wallhalbinsel war gut geschützt. Eine Hundertschaft der Polizei sicherte den Zugang und kontrollierte alle Personen. Die Wasserschutzpolizei war rund um die Halbinsel unterwegs. Vor dem Betreten des Schuppen C wurden die Taschen kontrolliert. Beim Eintreffen des Ministers warf einer der wenigen Demonstranten ein Ei in Richtung des Fahrzeugs.

Spahn bedauerte, dass eine vernünftige Diskussion mit einigen Menschen nicht mehr möglich sei. "Brüllen ist keine Meinung", sagte er. Und er betonte, dass Deutschland im Vergleich zu anderen gut durch die Krise gekommen sei. Der Impfstoff sei in Rekordzeit verfügbar gewesen, Deutschland habe Patienten aus Nachbarländern übernehmen können und die solide wirtschaftliche Lage habe entsprechende Hilfen möglich gemacht.

Ein Thema war natürlich die weitere Corona-Krise. "Für Genesene und Geimpfte wird es keine neuen Einschränkungen geben", versprach der Minister. Das Impfen werde freiwillig bleiben. Zustimmung gab es von der Lübecker Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Claudia Schmidtke. Sie kann sich auch eine Ausweitung des Hamburger Modells "2G" vorstellen. Dabei entfallen Beschränkungen, zum Beispiel bei Abständen und Personenzahl, wenn nur Geimpfte und Genesene an einer Veranstaltung teilnehmen.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterstützte am Freitag den Wahlkampf von Prof. Dr. Claudia Schmidtke in Lübeck. Fotos: JW

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn unterstützte am Freitag den Wahlkampf von Prof. Dr. Claudia Schmidtke in Lübeck. Fotos: JW


Text-Nummer: 146912   Autor: VG   vom 27.08.2021 um 14.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.