Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Die MS Europa machte in Travemünde fest

Lübeck - Travemünde: Kreuzfahrten fielen bedingt durch die Pandemie lange Zeit aus. Langsam starten die Reisen wieder. Die MS Europa ist in diesem Sommer auf Tour durch die Ostsee. Am Sonntag erreichte sie Travemünde.

Bild ergänzt Text

Da die LHG in diesem Jahre keinen Kreuzfahrtkalender veröffentlicht hat, waren die wenigen Spaziergänger am Sonntagmorgen gegen 7.30 Uhr überrascht, als das knapp 200 Meter lange Schiff einlief.

Bild ergänzt Text

Als Anleger wurde der Ostpreußenkai direkt an der Vorderreihe in Travemünde genutzt. Für die Reisenden ein guter Startpunkt: Die Geschäfte, Cafés und Restaurants sind nur weniger Schritte entfernt. Für viele Besucher stand aber auch ein Besuch der Lübecker Innenstadt auf dem Programm.

Bild ergänzt Text

Die Reederei Hapag Lloyd hat sich für die erste Reise der MS Europa nach dem Lockdown die Ostsee als Ziel ausgesucht. Sie ist am 13. Juli in Hamburg gestartet und unter anderem die Schärenlandschaft Schwedens angesteuert. Weiter geht es in diesem Jahr noch nach Belgien und Frankreich. Die nächste Weltreise ist für kommendes Jahr geplant.

Am Sonntagmorgen lief die MS Europa in Travemünde ein. Fotos: Karl Erhard Vögele

Am Sonntagmorgen lief die MS Europa in Travemünde ein. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 146932   Autor: red.   vom 29.08.2021 um 11.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.