Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Lübeck 2040: BfL für Szenario B - Kurs halten!

Lübeck: „Die Initiative der Verwaltung, einen Stadtentwicklungsdialog mit den Lübeckerinnen und Lübeckern zu führen, wie die Stadt im Jahre 2040 aussehen sollte, ist schon bemerkens- und auch lobenswert“, so Lothar Möller, Vorsitzender der Bürger für Lübeck (BfL) und auch ihr Mitglied in der Bürgerschaft.

Die weitere Mitteilung von Lothar Möller im Wortlaut:

(")Generell setzen wir auf Kontinuität, halten also das Szenario B für belastbar. Wäre da nicht doch eine gewisse schwarz-weiß Malerei, die den Eindruck erweckt, von der Verwaltung nicht gewollt zu sein. Zumindest ist das dort beschriebene Mobilitätsverhalten verbesserungswürdig.

Wir BfLer plädieren für Bodenständigkeit, Zukunftsvisionen müssen zwar formuliert, aber auch gefühlvoll und im Rahmen des Möglichen umgesetzt werden. Und natürlich spielen finanzielle Auswirkungen eine tragende Rolle. Noch mehr Fehlinvestitionen können wir uns wirklich nicht leisten. Nachhaltigkeit und Wachstum, Klimawende und Naturschutz, Flächenentwicklung und Lebensqualität und die Mobilität unter einen Hut zu bringen, ist und bleibt eine Herausforderung. Bei den Szenarien wäre etwas weniger Inszenierung und etwas mehr Sachlichkeit wohl sachdienlicher gewesen.(")

Zu den Szenarien der Stadt und der Online-Abstimmung: uebermorgen.luebeck.de

Die BfL begrüßt die Diskussion über die Zukunft Lübecks, fordert aber bei der Darstellung der Szenarien mehr Sachlichkeit.

Die BfL begrüßt die Diskussion über die Zukunft Lübecks, fordert aber bei der Darstellung der Szenarien mehr Sachlichkeit.


Text-Nummer: 146938   Autor: BfL/red.   vom 29.08.2021 um 16.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.