Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

TZL übergibt das Haus der Kaufmannschaft

Lübeck: Nach mehr als 21 Jahren bricht im Haus der Kaufmannschaft eine neue Zeit an: Das Technikzentrum Lübeck zieht sich aus dem Vermietungsgeschäft der Büro- und Seminarräume in der Breite Straße 6−8 zurück. Die Kaufmannschaft zu Lübeck übernimmt die Vermietung der Räume fortan selbst.

Im Rahmen der feierlichen Verabschiedung überreichte Dr. Frank Schröder-Oeynhausen, Geschäftsführer des Technikzentrum Lübeck (TZL), symbolisch einen goldenen Schlüssel an Christian Diemer, Geschäftsführer der Kaufmannschaft zu Lübeck, und Hartmut Richter, Aufsichtsratsvorsitzender des TZL sowie Präses der Kaufmannschaft zu Lübeck. „Dass wir als Technikzentrum Lübeck ein Kapitel dieses geschichtsträchtigen Hauses mitschreiben durften und Innovation in der Innenstadt verankert haben, macht uns stolz“, so Dr. Frank Schröder-Oeynhausen. „Für die gute Zusammenarbeit mit der Kaufmannschaft zu Lübeck möchte ich mich herzlich bedanken. Den Mietern wünsche ich im Namen des gesamten TZL-Teams weiterhin viel Erfolg für die Zukunft.“

„Mit viel Weitblick haben Lübecker Kaufleute vor über 30 Jahren das TZL mitgegründet und mit dem Innovationszentrum City in den letzten 20 Jahren eine einfache Starthilfe für kleine und auch größere Unternehmen gegeben. Diesen Fördergedanken werden wir auch weiterhin verfolgen und Innovation mit Tradition verbinden“, ergänzt Christian Diemer.

Nach einer Renovierung vermietete das TZL ab Mai 2000 die rund 1200 Quadratmeter, auf denen die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck zuvor über lange Jahre ihren Sitz hatte. Das spätere TZL-City wurde zunächst als Innovationszentrum Lübeck (IZL) positioniert. Ziel war es, Existenzgründern eine neue Heimat in der City zu bieten. Vor allem Software- und Multimediafirmen sollten angesiedelt werden. Zu Beginn richteten auch die Fachhochschule Lübeck und die Universität zu Lübeck Repräsentanzen ein. Dies begründete eine Tradition der Öffnung der Hochschulen gegenüber der Lübecker Bevölkerung und ebnete den Weg für Lübeck als „Stadt der Wissenschaft“ im Jahr 2012.

TZL-City − ein Rückblick

Eine Bombe wurde im Jahr 2003 bei Bauarbeiten im Garten gefunden. Das Funddatum, der 1. April, erschwerte die Evakuierung: Viele Mieter hielten es zunächst für einen Aprilscherz.

Zehn Innovationspartys fanden seit Ende 2000 statt. Bei der monatlichen Veranstaltungsreihe wurden themenbezogene Vorträge gehalten und im Anschluss beim „Get together“ diskutiert.

21 Weihnachtsbäume wurden in den 20 Adventszeiten aufgestellt – eine Falschlieferung führte dazu, dass 2014 gleich zwei Bäume Weihnachtsstimmung verbreiteten.

21 Jahre arbeitete Christoph Keusch für das Technikzentrum Lübeck im Haus der Kaufmannschaft. Seit der Schlüsselübergabe am 5. Mai 2000 war er unter anderem Ansprechpartner für Mietinteressenten, Beratung, Betreuung, Akquise und Ortsbesichtigungen.

80 Kunstausstellungen fanden während der TZL-Jahre im Haus der Kaufmannschaft statt. Damit wurde ein Begegnungsort von Kunst und Wirtschaft geschaffen.

Mehr als 80 Mieter gab es in den vergangenen 21 Jahren. Erster Mieter im IZL und dem späterem TZL-City war die Firma Plato. Das international tätige Softwareunternehmen ist inzwischen Mieter am TZL-Standort in der Maria-Goeppert-Straße. Am längsten sind die Deutsch-Italienische Gesellschaft und die Sananet GmbH im Haus der Kaufmannschaft tätig. Sie bleiben den Räumlichkeiten auch weiterhin treu.

Schlüsselübergabe am Haus der Kaufmannschaft: Dr. Frank Schröder-Oeynhausen, Christian Diemer und Hartmut Richter. Foto: TZL

Schlüsselübergabe am Haus der Kaufmannschaft: Dr. Frank Schröder-Oeynhausen, Christian Diemer und Hartmut Richter. Foto: TZL


Text-Nummer: 146998   Autor: TZL   vom 01.09.2021 um 15.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.