Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Konzert mit Stellas Morgenstern in St. Marien

Lübeck: Am 5. September 2021 um 17 Uhr können die Besucher in St. Marien ein besonderes Konzert der Hamburger Gruppe Stellas Morgenstern erleben. Das Konzert findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland statt

Stellas Morgenstern und Heinrich Heine trafen sich auf einer Straße in Tel Aviv: Die Hamburger Musiker fanden durch Zufall ein Buch mit Gedichten Heines. Es handelte sich um die englische Übersetzung der beiden renommierten Heine-Kenner Jim Reed und David Cram. Ihnen ist es gelungen im Englischen spürbar zu machen was bis heute gilt: Mit seiner modernen und vielschichtigen Lyrik ist Heine ist eine der bedeutenden europäischen Stimmen. Seine Mischung aus Ästhetik, Ironie, Phantasie und Realität sind noch immer bestechend.

Über die englischen Fassungen von Jim Reed und David Cram haben die Musiker von Stella’s Morgenstern die Lyrik von Heinrich Heine neu für sich entdeckt und die englische mit der deutschen Lyrik verbunden. „Entstanden sind neue Beautiful Songs mit der typischen Handschrift von Stella’s Morgenstern: Stimmungsvoll, abwechslungsreich und vielsaitig – Musik zum Träumen und Tanzen.“ (Stella’s Morgenstern). Dabei sind die musikalischen Einflüsse der jüdischen Traditionen und des Chanson prägend.

Heine war ein Weltbürger und auch die Musiker von „Stella‘s Morgenstern“ denken ihre Musik nicht in nationalen Grenzen. Ihre Biografien reichen von Norddeutschland über Zypern bis nach Israel. Entsprechend fließen auch die anderen prägenden Sprachen mit ein: Hebräisch, Spanisch und Jiddisch in die neuen Kompositionen ein.

Das Ensemble „Stella‘s Morgenstern“ formierte sich 2012. Nach den Alben „Departure Gate“ mit mehrheitlich englischsprachigen Titeln und „Bo elay“ mit Liedern auf Jiddisch und Hebräisch, veröffentlichte das Trio 2019 seine Heine-Vertonungen auf Deutsch und Englisch. Marienpastorin Inga Meißner freut sich: „Die Musik von Stella´s Morgenstern macht gute Laune. Ich mag an der Musik vor allem, dass sie so lebensbejahend und zuversichtlich ist.“

Stellas Morgenstern gastiert im gesamten deutschsprachigen Raum und in Europa. Die Karten für das Konzert kosten zehn Euro, ermäßigt sechs Euro, und sind auf der Homepage von St. Marien sowie an der Abendkasse zu erwerben.

Stellas Morgenstern trifft in dem Programm Heinrich Heine. Foto: Veranstalter

Stellas Morgenstern trifft in dem Programm Heinrich Heine. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 147013   Autor: Veranstalter   vom 02.09.2021 um 15.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.