Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Polo fährt gegen Firmentor: 30.000 Euro Schaden

Lübeck - Buntekuh: Am Samstagabend, 4. September 2021, verursachte ein Verkehrsteilnehmer in der Lohgerberstraße einen Unfall und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizeistation Buntekuh hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 23.30 Uhr stellte der Mitarbeiter eines Wachunternehmens eine Beschädigung am Tor der Firma "HKL Mietservice" fest. Die hinzugerufenen Beamten des 2. Polizeireviers konnten feststellen, dass das Tor allem Anschein nach durch ein Fahrzeug beschädigt wurde. Der Sachschaden an dem Tor beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Am Unfallort wurden Fahrzeugteile aufgefunden. Ersten Ermittlungen zufolge könnte das Tor durch einen Pkw VW Polo, Modell 6N, Baujahr 2000 bis 2002, beschädigt worden sein. Der verursachende Pkw dürfte höchstwahrscheinlich an der Front beschädigt worden sein.

Die Polizeistation Buntekuh ermittelt wegen des Verdachts des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um Hinweise zu diesem Sachverhalt unter der zentralen Rufnummer der Lübecker Polizei 0451/1310 oder per E-Mail an die Adresse Buntekuh.PSt@polizei.landsh.de.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 147075   Autor: PD Lübeck   vom 06.09.2021 um 14.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.