Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Schon wieder ein Exhibitionist im Zug

Lübeck: Bereits am Sonntag, 5. September 2021, ist es auf einer Zugfahrt von Bad Oldesloe nach Lübeck zu einer exhibitionistischen Handlung gekommen. Die Bundespolizei konnte den Tatverdächtigen noch im Zug festnehmen. Für ihn galt bereits ein bundesweites Hausverbot der Bahn.

Gegen 11.45 Uhr wurde die Streife der Bundespolizei im Lübecker Hauptbahnhof von einer jungen Dame angesprochen. Sichtlich mitgenommen teilte sie mit, dass sie in Bad Oldesloe in den Zug stieg und sich auf einen freien Platz setzte. Kurze Zeit später setzte sich ein Mann auf den gegenüberliegenden Platz, auf der anderen Seite des Ganges. Als die 25-jährige Frau einige Zeit später herüberschaute, sah sie, wie er mit seiner Hand an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Sein Glied befand sich außerhalb der Hose und er starrte sie dabei direkt an. Voller Entsetzen verließ sie daraufhin sofort ihren Sitzplatz und begab sich direkt zum nächsten Ausstieg.

Am Hauptbahnhof in Lübeck angekommen, erkannte sie dann eine Streife der Bundespolizei, schilderte ihr abstoßendes Erlebnis und bat um Hilfe. Die eingesetzten Beamten begaben sich sofort zu dem besagten Zug, um eine Abfahrt zu verhindern. Eine Fahndung nach dem Mann, im Zug, brachte dann den Erfolg. Die junge Dame konnte den Mann zweifelsfrei wiedererkennen, sodass die Bundespolizisten ihn anschließend mit auf die Wache nahmen. Es handelt sich um einen 29-jährigen Serben, gegen den bereits ein bundesweites Hausverbot der deutschen Bahn vorlag. Nun erwarten ihn Strafverfahren wegen exhibitionistischer Handlungen sowie Hausfriedensbruch.

Die Bahnfahrt endete für den Mann am Lübecker Hauptbahnhof.

Die Bahnfahrt endete für den Mann am Lübecker Hauptbahnhof.


Text-Nummer: 147094   Autor: BPOL/red.   vom 07.09.2021 um 12.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.