Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

CDU-Wahlkampf auf schwankenden Planken

Ostholstein: Während in Lübeck der Bundestagswahlkampf auf Sparflamme läuft, präsentierte sich die CDU in Ostholstein volksnah auf dem Seebrückenvorplatz in Scharbeutz. Der Abgeordnete Ingo Gädechens hatte den beliebten maritimen Entertainer "Küstenjörn" eingeladen, dessen Bühnen-Motto "Schwankende Planken" so richtig zu den momentanen Umfragewerten der Union passte.

Bild ergänzt Text

Gädechens trug es mit Humor und der Landesvorsitzende und Ministerpräsident Daniel Günther musste auch leicht schmunzeln, als er die Scharbeutzer Seebühne betrat. Natürlich wurde er gebührend begrüßt und eingeführt und ebenso natürlich gab es einen Abriss der aktuellen politischen Lage aus der Sicht der Wahlkämpfer.

Bild ergänzt Text

Daniel Günther sprach die wichtigsten Punkte an, bei denen man in der künftigen Legislaturperiode Akzente setzen möchte, machte dann einen sportlichen Satz von der Bühne und begab sich in die Menge, um sich persönliche Fragen und Anliegen der Gäste anzuhören. Da war natürlich ein gemischtes Publikum quer durch die Republik, da viele Urlauber bereits bei Küstenjörns Einstimmung hängengeblieben waren, und beschwingt in die Lieder vom schönen Holsteinland und der Reeperbahn nachts um halb eins einstimmten.

Hier hören Sie ein Interview mit Ministerpräsident Daniel Günther:

Das Gespräch mit dem Bürger bringt nicht immer Spaß, besonders nicht wenn Maskengegner und Corona-kritische Bewegungen auch auf dem Platz sind und die Gunst der Stunde nutzen, um den Ministerpräsidenten mit ihrer Sicht der Dinge in die Enge zu treiben. Der weiß natürlich, wie man mit derartigen Emotionen umgeht und erläutert sachlich und bestimmt seinen wissenschaftsbasierten Kurs. Rente, Mindestlohn und Afghanistan kommen natürlich auch zur Sprache, immer wieder unterbrochen von netten Leuten, die einfach nur den Wunsch haben, ein Selfie mit dem prominenten Besucher zu machen.

Hier hören Sie ein Interview mit Ingo Gaedechens:

Auch Ingo Gädechens kämpft sich, etwas weiter abseits vom ganz großen Geschehen, durch die aktuelle Themenpalette im Gespräch mit dem Bürger.

Da hat Entertainer Küstenjörn natürlich Pause. Als er einen Schluck aus der Pulle nimmt kommen prompt veräppelnde Kommentare aus dem Publikum. Trotz 'schwankender Planken' dementiert er gut gelaunt. "Reines schleswig-holsteinisches Wasser," schwört er, da findet ihr nicht einen Korn drin, auch nicht zwei.

Bundestagskandidat Ingo Gädechens zeigte mit Küstenjörn, dass Wahlkampf auch Spaß machen kann. Fotos, O-Töne: Harald Denckmann

Bundestagskandidat Ingo Gädechens zeigte mit Küstenjörn, dass Wahlkampf auch Spaß machen kann. Fotos, O-Töne: Harald Denckmann


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 147157   Autor: Harald Denckmann   vom 10.09.2021 um 12.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.