Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Stadt legt Konzept für ehemaliges Karstadt Gebäude vor

Lübeck - Innenstadt: Im vergangenen Jahr wurde "Karstadt Sports" in der Lübecker Königstraße geschlossen. Die Stadt Lübeck möchte das Gebäude kaufen. Jetzt liegt auch das Konzept vor: Neben Schulräumen sollen auch Unternehmensgründer die Räume nutzen. Der Umbau wird rund 24 Millionen Euro kosten und im Juli 2024 abgeschlossen sein.

"Wir haben an zentraler Stelle der Altstadt die Möglichkeit die Zukunft aktiv zu gestalten und positiv zu entwickeln“, begründete Bürgermeister Jan Lindenau die Kaufabsicht bereits im März. Über den genauen Kaufpreis gibt die Stadt allerdings keine Auskunft. Veröffentlicht hat sie lediglich, dass bereits beim Kauf mit einer Förderung aus Landes- und Bundesmitteln von neun Millionen Euro zu rechnen ist.

Das städtische Unternehmen KWL soll die Immobilie verwalten. Geplant sind neun bis zwölf Klassenräume auf jeder Etage, um die Raumsituation der Altstadt-Gymnasien zu entschärfen. Auch die Einrichtung einer Mensa wäre möglich. Die Musikhochschule Lübeck hat einen Bedarf von rund 500 Quadratmeter angemeldet.

Bürgermeister Jan Lindenau hat außerdem eine Absichtserklärung mit dem Technikzentrum Lübeck unterzeichnet: "Neben der Ansiedlung von städtischen Gymnasien und Angeboten der Lübecker Hochschulen soll im Mixed-Use-Gebäude Raum für innovative Projektideen, Ausgründungen und StartUps aus der Region auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit entstehen. Neben Co-Working und Räumen für StartUps sind PopUp_Stores für Gründer unser erklärtes Ziel."

Falls die Bürgerschaft dem Kauf des Gebäudes und dem Konzept zustimmt, können die Umbauarbeiten im Jahr 2023 beginnen und die Nutzung im Sommer 2024 aufgenommen werden. Das vollständige Konzept gibt es unter www.luebeck.de

Die Stadtverwaltung hat ein Konzept zur Nutzung des ehemaligen Karstadt Gebäudes vorgelegt.

Die Stadtverwaltung hat ein Konzept zur Nutzung des ehemaligen Karstadt Gebäudes vorgelegt.


Text-Nummer: 147170   Autor: VG   vom 11.09.2021 um 11.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.