Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Brockensammlung unterstützt Schwimm-Ausbildung

Lübeck: Letzten Freitag knüpfte die DLRG an frühere Traditionen an und lud zum Saisonabschluss in Travemünde Freunde, Förderer und Sponsoren ein (wir berichteten). Als Überraschung kündigte sich die Brockensammlung an.

Der 1. Vorsitzende Dr. Marek Lengen und der neu gewählte 2. Vorsitzende Rainer Bischoff überbrachten die Botschaft, dass 1000 Euro für die Schwimmausbildung an die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Lübeck fließen. Der Vorsitzende der DLRG Thomas Becker bedankte sich sehr herzlich.

Die Brockensammlung Lübeck besteht wie der Dachverband der DLRG auf Bundesebene seit 1913, die DLRG Lübeck seit 1920. Beide Vereine sind in der Hansestadt fest verwurzelt und sozial aktiv. „Es ist uns sehr wichtig, dass in Lübeck die Schwimmausbildung von Kindern und Jugendlichen weiterhin stattfindet. Wir schätzen es, dass Lübeck zu Ausbildungs- und Trainingszwecken Schwimmhallen unterhält, die DLRG muss in der Schwimmausbildung weiterhin fleißig tätig sein“, merkt Marek Lengen an. Sein Stellvertreter Rainer Bischoff ergänzt: „Die DLRG leistet hervorragende Jugendarbeit, bringt die jungen Helfer an den Stränden in Travemünde und Beidendorf mit den Wachgängen und Rettungsleistungen in soziale Verantwortung. Wir können dies mit einer kleinen Geldspende unterstützen.“

Dass die Brockensammlung Lübeck dazu in der Lage ist, verdankt sie dem Umstand, dass sie im Steinrader Weg 7 ein Sozialkaufhaus betreibt, in dem bedürftige Menschen für kleines Geld Möbel, Hausrat und Kleidung erwerben können, was vorher von Lübeckern unentgeltlich gespendet worden ist. Vom Überschuss der Verkaufserlöse können zu mildtätigen und gemeinnützigen Zwecken Geldspenden vergeben werden. Die soziale Einrichtung ist montags bis freitags zwischen 9 und 16 Uhr geöffnet, am 1. Sonnabend eines Monats auch von 10 bis 14 Uhr. Unter 0451/76809 können Termine zur Abholung von Möbeln abgemacht werden.

Dr. Marek Lengen und Rainer Bischoff übergaben die Spende an Thomas Becker. Foto: Karl Erhard Vögele

Dr. Marek Lengen und Rainer Bischoff übergaben die Spende an Thomas Becker. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 147222   Autor: Brockensammlung   vom 13.09.2021 um 19.43 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.