Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Grüne: Bruno Hönel
Grüne: Bruno Hönel

Katholische Kirche: Heße bleibt Erzbischof

Lübeck: Im März hatte der Hamburger Erzbischof Stefan Heße um eine Entbindung von seinen Aufgaben gebeten. Heße war vor seiner Tätigkeit im Erzbistum Hamburg unter anderem Personalreferent in Köln. Dabei soll es zu Verfehlungen bei der Aufklärung der Missbrauchsvorwürfe gekommen sein. Jetzt kam die Antwort aus Rom: Heße wird gebeten, sein Amt weiter auszuführen.

Der Vatikan hat die Vorfälle in Köln untersucht. Dabei wurden "persönliche Verfahrensfehler" von Heße festgestellt. Es habe ihm an Aufmerksamkeit und Sensibilität gegenüber den von Missbrauch Betroffenen gefehlt. Die Untersuchung habe jedoch nicht gezeigt, dass die Fehler absichtlich begangen wurden.

Der Papst bittet Stefan Heße, sein Amt weiter auszuführen.

Der Papst bittet Stefan Heße, sein Amt weiter auszuführen.


Text-Nummer: 147266   Autor: red.   vom 15.09.2021 um 15.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.