Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bundestagswahl: Stockelsdorf ruft zum Wählen auf

Stockelsdorf: Archiv - 16.09.2021, 11.28 Uhr: Klimawandel, gleiche Bildung für alle Kinder, bezahlbarer Wohnraum, leistungsstarkes Gesundheitssystem, Schutz vor Gewalt und Verhinderung von Gewalttaten, Stärkung von Deutschland als Wirtschaftsstandort.. Es geht um viele zukunftsweisende Themen bei der Bundestagswahl am 26. September. Die Gemeinde Stockelsdorf ruft daher die Bürger zum Wählen auf: Auch weil sich die Entscheidungen der Bundespolitik unmittelbar auf den Alltag vor Ort auswirken.

Bei der Bundestagswahl zähle jede Stimme. Auch wenn Bürgern in diesem Jahr keine Wahlbenachrichtigung zugestellt wurde, könne jeder Wahlberechtigte mit seinem Personalausweis im zuständigen Wahlbüro seine Stimme abgeben, so der ausdrückliche Hinweis des Ordnungsamts der Gemeinde Stockelsdorf.

Es gelte: "Wählen gehen." Dazu rufen die Leiterin der Gemeindebücherei Stockelsdorf, Kathrin Brümmer, und die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Stockelsdorf, Gudrun Dietrich, alle Wahlberechtigten auf.

(")Und weil sich viele von der Politik gesetzten Rahmenbedingungen auf das Leben von Frauen auswirken, sollte jede Frau ihr Wahlrecht nutzen. Es fängt an mit der Unterstützung von in Not geratenen schwangeren Frauen, es geht weiter mit dem Vorhandensein von angemessen bezahlten Hebammen und flächendeckenden Geburtsstationen, es geht um gleichwertige Bezahlung in sozialen und technischen Berufen und den Anstieg des Frauenanteils in naturwissenschaftlichen Berufen, um hochwertige Kinderbetreuung und Flexibilisierung und Familienfreundlichkeit im Arbeitsleben("), so Dietrich. Wer seine Wahlentscheidung gut abwägen und begründen möchte, habe viele Möglichkeiten, sich im Vorwege über die Bundestagswahl 2021 zu informieren.

(")Sehr gut verständlich sind die Broschüren der Bundeszentrale für politische Bildung, die kostenlos vom Infotisch in der Bücherei und aus dem Rathaus mitgenommen werden können("), so Brümmer. (")Und neben dem Rathaus steht unter dem Glasdach ein pinkfarbenes Infofahrrad, in dem die Broschüren ausliegen, sodass sich jeder rund um die Uhr bedienen kann(")

Zu Hause könne man sich bequem über den "Wahl-O-Mat" der Bundeszentrale für politische Bildung und über "Wahltraut" informieren. "Wahltraut" arbeitet nach dem Vorbild des "Wahl-O-Mates" und hat besonders Aspekte der Gleichstellungs-, Inklusions-, Antirassismus- und Menschenrechtspolitik im Blick. Ein unabhängiges, überparteiliches Gremium hat dafür 57 Wahlprüfsteine erarbeitet, und die Stellungnahmen der Bundestagsparteien werden transparent und wertfrei auf www.wahltraut.de wiedergegeben. Erstwähler und Personen, die ihr Wissen auffrischen möchten, finden auf wahl.bundesbots.de ein interaktives Informationsangebot zur Bundestagswahl im Chatformat. Auf www.frauenrat.de gibt es den Gleichstellungs-Check zur Bundestagswahl, und unter www.fidar.de wurden die Positionen der Parteien zu bestimmten Themen zusammengestellt.

Die Gemeinde Stockelsdorf ruft alle Wahlberechtigten dazu auf, ihr Wahlrecht bei der Bundestagswahl zu nutzen. Foto: G. Stockelsdorf

Die Gemeinde Stockelsdorf ruft alle Wahlberechtigten dazu auf, ihr Wahlrecht bei der Bundestagswahl zu nutzen. Foto: G. Stockelsdorf


Text-Nummer: 147276   Autor: Gudrun Dietrich   vom 16.09.2021 um 11.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.