Stadtwerke Lübeck Marathon
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

La Rage demonstrierte bei Laschet-Besuch

Lübeck: Archiv - 16.09.2021, 12.06 Uhr: Am Mittwoch Abend wurden während der Wahlarena mit Kanzlerkandidaten Armin Laschet aus Lautsprechern Zitate von Laschet durch Mitglieder der linken Jugendgruppe "La Rage" abgespielt. Im Vorfeld wurden Flyer mit diesen Zitaten an die Teilnehmenden der Veranstaltung verteilt.

"Wenn Laschet sagt: 'Lügen geht nicht. Aber wie man die Wahrheit verpackt, das ist ein weites Feld.' meint er, dass man Vorwände schaffen kann, um unrechtsmäßigen den Hambacher Forst räumen zu lassen. 3 Jahre später stellt nun auch ein Gericht klar: Die Räumung war rechtswidrig", sagt Lara Freund, Pressesprecherin der Jugendgruppe.

"Junge Menschen gehen Woche für Woche für das Klima auf die Straße, werden kriminalisiert, wenn sie für ihre Zukunft kämpfen. Wir fordern eine Zukunftspolitik und keinen Kanzler, dessen Reaktion auf eine verheerende Hochwasserkatastrophe mit mehr als 170 Toten ist, zu sagen: 'Nur weil jetzt so ein Tag ist, ändert man nicht die Politik!' Wir werden nicht tatenlos mit ansehen, dass so jemand unsere Zukunft zerstört!", sagte die Aktivistin Simone Maurer.

La Rage demonstrierte am Rande der ARD Wahlarena in Lübeck. Foto: La Rage

La Rage demonstrierte am Rande der ARD Wahlarena in Lübeck. Foto: La Rage


Text-Nummer: 147279   Autor: La Rage   vom 16.09.2021 um 12.06 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.