Possehl-Stiftung Lübeck
Possehl-Stiftung Lübeck

Priwall-Fähre wird zum 1. Januar teurer

Lübeck - Travemünde: Archiv - 17.09.2021, 17.19 Uhr: Der Aufsichtsrat der Stadtverkehr Lübeck GmbH hat zum 1. Januar 2022 aufgrund gestiegener Betriebs- und Lohnkosten eine Erhöhung der Fährtarife beschlossen.

Eine Einzelfahrkarte für Pkw bis einschließlich 3,5 Tonnen ohne Personen kostet zum Beispiel statt 4,20 Euro dann 4,30 Euro. Die Monatskarte für Fahrzeuge bis einschließlich 3,5 Tonnen ohne Personen erhöht sich von 103,70 Euro auf 105,80 Euro. Mit der Jahreskarte fahren Fährnutzer mit dem Auto einschließlich 3,5 Tonnen ohne Personen für 761 Euro statt bisher 723 Euro. Die Jahreskarte gilt für 12 Monate.

Die Fahrradkarte erhöht sich von 90 Cent auf 1 Euro. Die Einzelfahrkarte für erwachsene Personen bleibt bei 1,50 Euro und für Kinder bleibt es bei 1 Euro.

Der Tarif ist gültig bis zum 31. Dezember 2022.

Die Priwallfähre wird für Fahrzeuge und Fahrräder zum 1. Januar teurer. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Die Priwallfähre wird für Fahrzeuge und Fahrräder zum 1. Januar teurer. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 147308   Autor: Stadtverkehr/red.   vom 17.09.2021 um 17.19 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf X (Twitter) +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.


Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]