Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Hilfsbereiter Mann am Bahnhof von Bad Schwartau

Bad Schwartau: Archiv - 20.09.2021, 15.25 Uhr: Das gibt es nicht so oft. Am Samstagvormittag, 18. September, wurden Polizisten aus Bad Schwartau zu einer hilflosen Person in die Verladestraße geschickt. Dort fanden sie einen 59-jährigen, der deutlich alkoholisiert war und seinen Zug verpasst hatte. Dennoch konnte sich der Mann gut orientieren und allen Ausführungen folgen.

Während der Mann den Beamten seine Lage erklärte, trat ein 56-Jähriger heran und bot seine Hilfe an. Obwohl der helfende Bad Schwartauer den Mann nicht kannte fuhr er ihn zum Lübecker Hauptbahnhof und spendete etwas Geld, damit eine neue Fahrkarte gekauft werden konnte. Die Polizisten hatten Fragezeichen in den Augen. Der Bad Schwartauer erklärte aber, dass es ihm selber finanziell gut gehe, er gerade Zeit habe und gerne bereit sei einfach nur zu helfen.

Die Polizei konnte wieder abrücken. Ein hilfsbereiter Mann kümmerte sich um den Angetrunkenen, der seinen Zug verpasst hatte.

Die Polizei konnte wieder abrücken. Ein hilfsbereiter Mann kümmerte sich um den Angetrunkenen, der seinen Zug verpasst hatte.


Text-Nummer: 147358   Autor: PD Lübeck   vom 20.09.2021 um 15.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.