Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A1 zwischen Scharbeutz und Pansdorf wird gesperrt

Ostholstein: Archiv - 22.09.2021, 12.13 Uhr: Die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Lübeck, teilt mit, dass auf der A 1 im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen (AS) Pansdorf bis Scharbeutz Fahrbahnschäden aufgetreten sind. Hierbei handelt es sich um Kantenabbrüche an den Betonplatten der Fahrbahn. Diese wurden als Erste-Hilfe-Maßnahme mit so genannten Kaltmischgut provisorisch verfüllt.

Zur dauerhaften Sanierung der Fahrbahnschäden ist es aus Gründen der Arbeitssicherheit und der Sanierungsqualität erforderlich, dass die Sanierung der Richtungsfahrbahn (RiFa) Süden / Lübeck unter Vollsperrung erfolgen muss. Die Vollsperrung erfolgt ab Donnerstag, den 23. September 2021, ab 14.30 Uhr und besteht bis zum 24. September, vermutlich 12 Uhr.

Die Bedarfsumleitung U 104 ist ausgeschildert und führt von der AS Scharbeutz über die B 432 Richtung Pönitz und weiter über die L 309 nach Pansdorf. Von hier wird der Verkehr über die L 102 zur AS Pansdorf weiter geleitet.

Von den Sanierungsarbeiten ist auch die RiFa Norden (Fehmarn) betroffen: Hier ist es erforderlich während der Arbeiten den Überholfahrstreifen zu sperren. Die Sperrung erfolgt am 23. September in der Zeit von 14.30 Uhr bis etwa 19 Uhr. Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden wird einstreifig an der Arbeitsstelle vorbei geführt.

Die A1 muss für einen Tag gesperrt werden. Symbolbild: Harald Denckmann

Die A1 muss für einen Tag gesperrt werden. Symbolbild: Harald Denckmann


Text-Nummer: 147402   Autor: Autobahn GmbH   vom 22.09.2021 um 12.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.