Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Brennende Gasleitung im Keller eines Mehrfamilienhauses

Lübeck - St. Lorenz Süd: Archiv - 23.09.2021, 11.05 Uhr: Bei handwerklichen Arbeiten an einer Gastherme kam es am Donnerstag, 23. September 2021, gegen 9.24 Uhr zu einem Brand in der Lindenstraße. Die Arbeiter hatten eine Gasleitung mit einer Flex beschädigt. Durch den Funkenflug entzündete sich das ausströmende Gas sofort.

Bild ergänzt Text

Die Handwerker verließen das Gebäude und informierten die Feuerwehr. Beim Anrücken der Einsatzkräfte war bereits deutlich Feuerschein aus dem Keller zu erkennen. Die Feuerwehr rückte mit einem Löschtrupp in den Keller vor, ein zweiter Trupp schieberte die Gasleitung ab. Die Flammen erloschen sofort.

Bild ergänzt Text

Marco Lihring vom Leitungsdienst der Berufsfeuerwehr ist froh, dass das Gas durch die Funken in Brand geraten ist. Ausströmendes Gas kann zu einer Explosionsgefahr führen. Durch das Abbrennen war die Situation dagegen für die Feuerwehr unproblematisch. Bereits nach 30 Minuten konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.

Im Keller eines Mehrfamilienhauses kam es am Donnerstag zu einem Brand an einer Gasleitung. Fotos: Oliver Klink, STE

Im Keller eines Mehrfamilienhauses kam es am Donnerstag zu einem Brand an einer Gasleitung. Fotos: Oliver Klink, STE


Text-Nummer: 147427   Autor: VG   vom 23.09.2021 um 11.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.