Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Demo am Samstag: Polizei warnt vor Behinderungen

Lübeck: Für Samstag, 25. September 2021, ist bei der Versammlungsbehörde der Hansestadt Lübeck eine Demonstration zum Thema "Jeden Tag staatliche Kindeswohlgefährdung - Wie lange schweigst du noch" angemeldet worden. Betroffen sind die Bereiche in und um die Lübecker Altstadtinsel.

Zwischen 13 Uhr und 15 Uhr kann es im Umfeld der geplanten Route zu Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen des öffentlichen Personennahverkehrs kommen.

Die Demonstration soll in Form eines Aufzuges mit einer Zwischenkundgebung im Bereich des Kobergs durchgeführt werden. Nach einem Treffen der Teilnehmer ist der Aufzug ab 13 Uhr mit folgender Route geplant:

Hermann-Hesse-Park (Grünfläche Bäckerstraße) - Verteilerkreis Mühlentor - Mühlentorbrücke - Mühlenstraße - Sandstraße - Wahmstraße - Königstraße - Koberg (Zwischenkundgebung) - Große Burgstraße - Burgtorbrücke - Gustav-Radbruch-Platz - Roeckstraße - Marlistraße - Heiligen-Geist-Kamp - Marlistraße bis Drägerpark (Tor der Hoffnung).

Am Samstag führt eine Demo im Bereich der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen.

Am Samstag führt eine Demo im Bereich der Innenstadt zu Verkehrsbehinderungen.


Text-Nummer: 147451   Autor: PD Lübeck   vom 24.09.2021 um 12.23 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.