Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Andacht zum Nagelkreuzsonntag

Lübeck: Die Andacht zum Nagelkreuzsonntag findet am Sonntag, 26. September 2021, um 17.30 Uhr in St. Marien statt. Vor 50 Jahren bekam die Gemeinde das Nagelkreuz, das in der Gedenkkapelle im Südturm angebracht ist, verliehen.

Die Gedenkkapelle ist einer der berührenden Orte in St. Marien. Seit 79 Jahren erinnern die zerborstenen Glocken daran, wohin die Spirale von Hass und Gewalt geführt hat: In einen Krieg, der weite Teile Europas und in der Nacht zum Palmsonntag 1942 auch weite Teile der Lübecker Altstadt mit ihren Kirchen Dom zu Lübeck, St. Petri und St. Marien in Schutt und Asche gelegt hat.

An der linken Wand der Kapelle hängt das Nagelkreuz, klein und zart. Es besteht, wie die Nagelkreuze aller Mitglieder der Nagelkreuzgemeinschaft, aus drei stilisierten Zimmermannsnägeln. Nach der Zerstörung seiner Kathedrale in Coventry durch deutsche Bombenangriffe im November 1940 hatte Dompropst Richard Howard an die Wand der Kirchen-Ruine die Worte Jesu am Kreuz „Vater vergib“ schreiben lassen. Aus drei Zimmermannsnägeln aus den Dachbalken formte er das erste Nagelkreuz. Gerade in der von Zerstörung und Verzweiflung geprägten Nachkriegszeit wurden Coventry und das Nagelkreuz zu Zeichen dafür, wie der Glaube zur Wurzel von Vergebung und Hoffnung in einer von Hass und Rache geprägten Welt werden kann.

Am letzten Sonntag im September wird seit einigen Jahren in allen Nagelkreuzzentren der Welt ein Gottesdienst zum Thema Versöhnung gefeiert. Heute ist die Nagelkreuzgemeinschaft ein weltweites Netzwerk für Frieden und Versöhnung, in die St.-Marien-Kirche seit 50 Jahren einen festen Ort hat. Am Palmsonntag 1971 bekam die Gemeinde das Nagelkreuz verliehen.

Seit 50 Jahren hängt das Nagelkreuz in der Gedenkkapelle von St. Marien. Foto: Gemeinde

Seit 50 Jahren hängt das Nagelkreuz in der Gedenkkapelle von St. Marien. Foto: Gemeinde


Text-Nummer: 147463   Autor: Gemeinde   vom 25.09.2021 um 10.58 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.