Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A1: Anschlussstelle Ratekau wird gesperrt

Ratekau: Die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Lübeck, teilt mit, dass die Anschlussstelle (AS) Ratekau-West der A1 vom 7. bis zum 8. Oktober 2021 saniert wird. Auf einer Gesamtfläche von rund 3000 Quadratmeter erhält diese eine neue Asphaltdeckschicht.

Aus Gründen der Arbeitssicherheit und der Qualität kann die Sanierung nur unter Vollsperrung der Anschlussstelle durchgeführt werden. Die Sperrung wird am 7. Oktober ab 4 Uhr eingerichtet und bleibt bis zum 8. Oktober im Laufe des Vormittags nach erforderlicher Auskühlungsphase des Baumaterials, bestehen.

Die Umleitungen erfolgen jeweils über die Anschlussstelle Sereetz. Von der A 1 kommend folgen Sie bitte der U 83 über die AS Sereetz, L 181, L 309, L 181 nach Ratekau. Zur A 1 folgen Sie bitte der U 108 über Ratekau, L 181, L 309, L 181 bis zur AS Sereetz.

Weiterhin muss während der Arbeiten der Hauptfahrstreifen auf der A 1 am 7. Oktober zwischen 4 Uhr bis voraussichtlich 21 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wird mit verminderter Geschwindigkeit über den 2. Fahrstreifen geführt.

Voraussetzung für die Durchführung der Sanierungsmaßnahme ist eine günstige Witterung. Bei Regen muss die Sanierung verschoben werden.

Im Rahmen der Sanierung der A1 wird am Donnerstag die Anschlussstelle Ratekau gesperrt. Symbolbild: Harald Denckmann

Im Rahmen der Sanierung der A1 wird am Donnerstag die Anschlussstelle Ratekau gesperrt. Symbolbild: Harald Denckmann


Text-Nummer: 147617   Autor: Autobahn GmbH   vom 03.10.2021 um 14.15 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.