Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Pedelecfahrer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Lübeck: Am Sonntagabend, dem 3. Oktober, ist nahe des Lindenplatzes in Lübeck ein Pedelecfahrer gestürzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Ersten Ermittlungen zufolge soll ihm der Fahrer eines grauen SUV die Vorfahrt genommen haben. Anstatt sich um den Verletzten zu kümmern, setzte dieser seine Fahrt fort. Die Beamten des 2. Polizeireviers ermitteln jetzt wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht und suchen Zeugen.

Um 19.15 Uhr befuhr der 19-jährige Mann aus Lübeck mit seinem Pedelec den Fahrradweg der Fackenburger Allee in Richtung Lindenplatz. Direkt hinter den Lindenarcaden soll plötzlich ein wartepflichtiger grauer SUV seinen Weg gekreuzt haben, um von der Straße Lindenplatz nach rechts in die Fackenburger Allee einzubiegen. Der Pedelecfahrer bremste stark, fiel dabei jedoch über den Lenker und stürzte auf die Fahrbahn. Der SUV-Fahrer soll den 19-Jährigen verletzt vor Ort zurückgelassen und seine Fahrt unbeirrt fortgesetzt haben.

Zur weiteren Behandlung wurde der junge Radler unter Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht. An dem Fahrrad entstand ein Sachschaden von 250 Euro. Die Beamten des 2. Polizeireviers haben ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung, Verkehrsunfallflucht und des Verstoßes gegen die Vorfahrtregeln eingeleitet. In diesem Zusammenhang werden der graue SUV als auch dessen Fahrer gesucht, der der Beschreibung nach circa 60 Jahre alt sein soll.

Zeugen, die das Unfallgeschehen vor Ort beobachtet haben und Angaben zu dem SUV und dessen Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lübeck unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 zu melden.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 147636   Autor: PD Lübeck/red.   vom 04.10.2021 um 11.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.