Stadtwerke Lübeck Marathon
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Fünf neue Notfallsanitäter bei den Johannitern

Lübeck: Zum 29. September 2021 beendeten die Auszubildenden der Johanniter-Unfall-Hilfe an der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr Lübeck erfolgreich ihre Berufsausbildung. Nach drei Jahren intensiver und sehr anspruchsvoller Ausbildung zum Rettungsfachpersonal haben alle Johanniter-Azubis erfolgreich ihre Prüfungen bestanden.

„Wir freuen uns sehr über die tollen Prüfungsergebnisse. Alle Auszubildenden werden übernommen und in unserem Rettungsdienst beschäftigt“, sagt Hans-Martin Grusnick, Mitglied im Regionalvorstand. „Wir freuen uns über topqualifizierte, neue Notfallsanitäter.“ Am 1. Oktober begrüßte der Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost zudem fünf neue Azubis, die sich gegen Hunderte von Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt haben.

Die Auszubildenden erlernten und trainierten in schulischer Ausbildung, Ausbildungsabschnitten im Krankenhaus und Praxiszeit an den Lehrrettungswachen drei Jahre lang die komplexe Einschätzung von Notfallpatienten sowie die erforderlichen Behandlungsmaßnahmen. Dazu gehören unter anderem umfangreiche Medikamentenkunde, EKG-Beurteilung und viele, auch sehr invasive Notfallbehandlungen.

Bild ergänzt Text

Nach der Prüfung ist vor der Prüfung: Zum 1. Oktober starteten fünf neue Auszubildende ihre Ausbildung. Matthias Rehberg, zuständiger Bereichsleiter, erklärt: „Ein qualitativ hochwertige Ausbildung ist ein wichtiger Baustein und wird bei uns mit großem Aufwand betrieben. Dies ist aus unserer Sicht der beste Weg, dem Fachkräftemangel entgegenzutreten.“

Hans-Martin Grusnick ergänzt: „Wir machen uns nun auf die Reise mit fünf motivierten jungen Menschen und werden in den kommenden drei Jahren einen großen Ausbildungsweg gemeinsam gehen. Wir freuen uns sehr darauf und wünschen den Azubis alles Gute!“

Die Auszubildenden werden an den Rettungswachen der Johanniter in Lübeck und Ostholstein eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit der Notfallsanitäterschule der Berufsfeuerwehr mit praxisorientiertem Training soll auch in den kommenden Jahren erfolgreich fortgesetzt werden.

Frisch gebackene Notfallsanitäter: Alle Auszubildenden werden nach erfolgreich bestandener Prüfung im Rettungsdienst der Johanniter beschäftigt. Foto: JUH

Frisch gebackene Notfallsanitäter: Alle Auszubildenden werden nach erfolgreich bestandener Prüfung im Rettungsdienst der Johanniter beschäftigt. Foto: JUH


Text-Nummer: 147642   Autor: JUH   vom 04.10.2021 um 13.44 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.