Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

WindArt: Abschluss vom Winde verweht

Lübeck: Es ist wohl die Ausstellung mit den meisten Besuchern in Lübeck: An vielen gut besuchten Stellen in Travemünde, wie dem Fährplatz oder der Strandpromenade, stehen über 20 Kunstwerke. Am Sonntag endete die "WindArt 2021" offiziell. Die Werke sind aber weiterhin zu sehen.

Bild ergänzt Text

Nicht die Skulpturen der 13. WindArt wurden von starken Windböen am Sonntag verweht. Nein, die starken Windböen und die Thermik rund um das Maritim Gebäude haben vielmehr verhindert, dass der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V. (VKKT) seine geplante Kinderkunstaktion zum offiziellen Ende der WindArt durchführen konnte. Bereits beim Aufbau der Zelte konnte die Plane von vier Personen nur noch mit Mühe gehalten werden. Die Kinderkunstaktion musste kurzfristig abgesagt werden.

Bild ergänzt Text

Aber ab 14 Uhr - eine Stunde später als geplant - moderierte Fritz Toelsner durch den Nachmittag und es kam Musik ins Spiel. Trotz anhaltendem Wind blieben viele Gäste auf der Strandpromenade stehen und man konnte sehen wie sie mit den Klängen mitgingen und sich an der Musik von Leon Sladky (Saxofon) und Niklas Müller (Kontrabass) sichtlich erfreuten. Leon Sladky erhielt 2020 den Lübecker Jazzpreis.

Marion Lemke-Stark, 1. Vorsitzende des VKKT, wies noch einmal darauf hin, dass die WindArt zwar offiziell beendet wurde, aber die Skulpturen natürlich noch weiterhin an den Promenaden vom Mövenstein bis zum Priwall stehen bleiben und zu einem Rundgang einladen.

An der Skulptur Within a Stream erklärte Marion Lemke-Stark die WindArt für beendet. Fotos: Karl Erhard Vögele

An der Skulptur Within a Stream erklärte Marion Lemke-Stark die WindArt für beendet. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 147645   Autor: VKKT/red.   vom 04.10.2021 um 16.07 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.