Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Moisling bekommt einen neuen Sport- und Erlebnisraum

Lübeck - Moisling: Mit einem öffentlichen Spatenstich läuteten Bürgermeister Jan Lindenau, Bausenatorin Joanna Hagen und Vertreter des Stadtteilbeirats am Dienstag, 5. Oktober 2021, gemeinsam den Baustart für den neuen Spielplatz „Rotkäppchenweg“ in Moisling ein. Es entsteht für rund eine Million Euro ein Erlebnisraum, der auch von Jugendlichen und Erwachsenen genutzt werden kann.

„Mit den Maßnahmen des Projektes „Soziale Stadt“ stärken wir die Stadtteile und sorgen für mehr Lebensqualität. Weitere Maßnahmen werden in den nächsten Jahren folgen, um Moisling weiter aufzuwerten“, so Bürgermeister Jan Lindenau.

„Es tut sich wieder etwas in Moisling“, freut sich Bausenatorin Joanna Hagen. „Mit dem Spielplatz im Rotkäppchenweg gestalten wir jetzt den zweiten großen Spielplatz im Rahmen des Projektes ‚Soziale Stadt‘ und bauen das Freizeitangebot im Stadtteil weiter aus.“

Mit der Neugestaltung der umfangreichen Grünbereiche am Rotkäppchenweg wird ein attraktiver Spiel- und Freizeitbereich geschaffen, der von allen Altersgruppen genutzt werden kann. Das Herzstück ist ein neuer Spielplatz: Hier entstehen, umgeben von einem Rundweg mit Aktionsfeldern und Sitzgelegenheiten, verschiedene Spielinseln. Es werden Spielangebote wie Schaukeln, eine Rutsche und ein Karussell geschaffen, die auch von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden können. In den Gehölzen entstehen eine Balancierstrecke und ein Seilgarten. Ältere Kinder, Jugendliche oder auch Erwachsene können sich sportlich an einer Streetball-Anlage, einer Tischtennisplatte oder auf einem Parcours-Gelände betätigen. Im weiteren Park sind Fitnessgeräte, diverse Sitzgelegenheiten, eine Slackline und ein kleines Fußballfeld mit Mini-Toren vorgesehen. Ergänzend werden die Wegeverbindungen im Grünzug verbessert.

Insgesamt werden über eine Million Euro in die Umgestaltung von Spielplatz und Grünzug investiert. Die neue Anlage wird über Städtebauförderungsmittel finanziert und damit gemeinsam von Bund, Land und Kommune getragen. Der landschaftsplanerische Entwurf stammt vom Hamburger Planungsbüro Naumann Landschaft und wurde unter Beteiligung von Kindern und Jugendlichen sowie dem Stadtteilbeirat entwickelt. Mit der baulichen Ausführung ist die Firma Wiese & Sohn beauftragt.

Der neue Spielplatz wird voraussichtlich im Juni 2022 fertiggestellt.

Am Dienstag war erster Spatenstich, im Sommer soll das Gelände fertig sein. Foto: Hansestadt Lübeck

Am Dienstag war erster Spatenstich, im Sommer soll das Gelände fertig sein. Foto: Hansestadt Lübeck


Text-Nummer: 147667   Autor: Presseamt Lübeck   vom 05.10.2021 um 16.49 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.