Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

A1: Langer Stau und zwei Unfälle durch Ölspur am Kreuz Lübeck

Lübeck: Am Donnerstag, 7. Oktober 2021, gegen 16.45 Uhr, kam es zu einem Motorplatzer eines VW Mulitivan auf der A1, Fahrtrichtung Fehmarn, zwischen der Anschlussstelle Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck. Austretende Betriebsstoffe sorgten für eine Ölspur über zwei Fahrspuren und über eine Länge von rund 600 Meter.

Die A1 in Fahrtrichtung Fehmarn musste daraufhin vom Polizei Autobahnrevier Bad Oldesloe zeitweise komplett gesperrt werden. Später wurde der Verkehr über eine Spur an der Ölspur vorbeigeführt. Eine besondere Maschine zur Reinigung der Fahrbahn wurde aus Hamburg angefordert. Ebenfalls eingesetzt war die Freiwillige Feuerwehr Reinfeld und die Autobahnmeisterei Bad Oldesloe zur Absicherung der Gefahrenstelle.

Durch Unachtsamkeit kam es im Verlauf des bis zu zehn Kilometer langen Rückstaus zu zwei Auffahrunfällen, bei denen niemand verletzt wurde. Die Sperrung der zwei Fahrspuren dauerte insgesamt über vier Stunden.

Die Polizei musste die Autobahn zeitweise sperren.

Die Polizei musste die Autobahn zeitweise sperren.


Text-Nummer: 147717   Autor: PD RZ/red.   vom 08.10.2021 um 08.51 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.