Stadtwerke Lübeck Marathon
Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Noch eine Not-Baustelle auf der A1

Ostholstein: Neben der bestehenden Baustelle zwischen Pansdorf und Neustadt sowie der bereits angekündigten Baustelle zwischen Sereetz und Ratekau in der kommenden Woche muss jetzt kurzfristig noch eine Maßnahme erfolgen. Dafür ist am Mittwoch eine Vollsperrung zwischen Scharbeutz und Pansdorf notwendig.

Die Autobahn GmbH des Bundes, Nord, Außenstelle Lübeck, teilt mit, dass die A 1 im Bereich zwischen den Anschlussstellen (AS) Scharbeutz bis Pansdorf am Mittwoch, den 13. Oktober 2021, eine Notfallmaßnahme durchgeführt werden muss.

Zur Beseitigung von einem Unfallschaden im Baustellenbereich muss die Fahrbahn in Richtung Süden/ Lübeck zwischen den AS Scharbeutz bis Pansdorf in der Zeit von 9.30 Uhr bis etwa 12.30 Uhr voll gesperrt werden.

Der Verkehr wird ab der AS Scharbeutz über die Umleitungsstrecke U 104 über die B 432, L 309 und L 102 zur AS Pansdorf geleitet.

Weiterhin ist es aus Gründen des Arbeitsschutzes erforderlich, dass der zweite Fahrstreifen in Richtung Norden für die Dauer der Reparaturmaßnahmen gesperrt wird. Der Verkehr wird einstreifig am Baufeld vorbeigeführt.

Auf der A1 muss am Mittwoch eine Notfallmaßnahme durchgeführt werden.

Auf der A1 muss am Mittwoch eine Notfallmaßnahme durchgeführt werden.


Text-Nummer: 147736   Autor: Autobahn GmbH/red.   vom 09.10.2021 um 16.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.