Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Für junge Entdecker: Plankton im Rampenlicht

Lübeck - Innenstadt: Jugendliche ab 12 Jahren haben am Dienstag, 12. Oktober, Donnerstag, 14. Oktober oder am Sonntag, 17. Oktober, jeweils von 12.30 bis 15 Uhr die Möglichkeit, in die Welt des Planktons „einzutauchen“: In einem Workshop mit dem Titel „Plankton im Rampenlicht“ macht es das Museum für Natur und Umwelt in den Herbstferien möglich, kleinste Lebewesen in den heimischen Gewässern zu entdecken.

Zusammen mit den Leitern des Workshops Max Werning und Lukas Blome, die beide ein Freiwilliges Ökologisches Jahr im Haus absolvieren, geht es in die Ausstellungen und nach draußen zum Mühlenteich vor dem Museum zum Keschern. Die Teilnehmer mikroskopieren die Vielfalt der Mikroorganismen in ihren Planktonproben, bestimmen einzelne Organismen und fotografieren und filmen sie schließlich mit dem eigenen Smartphone. Die FÖJ-ler haben das neue Angebot, das Mikroskopie, Fotografie und Film verbindet, selbst konzipiert und freuen sich, neugierige Jugendliche in die Biodiversität der Ruderfusskrebse, Süßwasseralgen und Wasserflöhe einzuführen.

Wenn vorhanden, soll für den Workshop möglichst ein eigenes Smartphone mitgebracht werden, zudem etwas zu Trinken und ein kleiner Snack für die Pause. Auch wetterfeste Kleidung für den Gang zum Mühlenteich empfiehlt sich.

Da die Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung begrenzt ist, wird um eine Anmeldung unter 0451/122-2296 oder direkt am Infostand des Museums gebeten. Für Inhaber der MuseumsCard beträgt die Teilnahme am Workshop 5 Euro. Die MuseumsCard ist im Museum für Natur und Umwelt erhältlich.

Die Teilnahme ist unter den „Drei Gs“ möglich. Die Einhaltung des Mindestabstandes wird empfohlen.

Max Werning und Lukas Blome zeigen die Welt des Plankton.

Max Werning und Lukas Blome zeigen die Welt des Plankton.


Text-Nummer: 147737   Autor: Museen   vom 09.10.2021 um 11.35 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.