Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

SPD-Fraktion will Lübeck als Kulturstadt weiterentwickeln

Lübeck: Archiv - 17.10.2021, 11.20 Uhr: "Die Sieben Türme, die meisten Museen Norddeutschlands, das erfolgreichste Theater Norddeutschlands, eine bunte Theaterlandschaft und eine qualitativ hohe Freie Künstlerszene – Lübeck ist reich an Kultur!", betont die SPD-Fraktion in der Bürgerschaft. Mit einer neuen Stelle, die im Haushalt beschlossen wurde, soll diese Position noch gestärkt werden.

„Darauf können und wollen wir uns aber nicht ausruhen, sondern Prozesse in Gang bringen, um die kulturellen Angebote weiter zu entwickeln. Dazu verstärken wir das Kulturbüro personell, um dieser Herkulesaufgabe gerecht zu werden“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Fraktion die Notwendigkeit einer zusätzlichen Planstelle.

Die Stelle soll nach Angaben des kulturpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion Peter Petereit zur wissenschaftlichen Mitarbeit als Vollzeitstelle geschaffen werden und schwerpunktmäßig die Kulturentwicklungsplanung in die Hand nehmen. „Hintergrund ist der beschlossene Arbeitsauftrag zur Kulturentwicklungsplanung durch die Bürgerschaft. Es ist eine Arbeitsgruppe unter der Federführung und Verantwortung der Senatorin für Kultur und Bildung eingerichtet worden, die auf Vorschlag der Verwaltung den konkreten Arbeitsauftrag für die Kulturentwicklungsplanung formulieren und den weiteren Prozess bis zur Vorlage in der Bürgerschaft begleiten soll. Uns ist ganz besonders wichtig, dass wir Erfahrungen aus anderen Kommunen miteinbeziehen und Beteiligungsmöglichkeiten für Kulturschaffende finden – das muss professionell begleitet werden“, unterstreicht Peter Petereit.

„Es geht im nächsten Schritt um die richtigen Beteiligungsstrukturen und Prozesse bei aller Ergebnisoffenheit, eine erste Bestandsaufnahme des kulturellen Angebotes in Lübeck aus dem Jahr 2018 gab hier schon Hinweise, wo der Schuh drückt: Wir brauchen mehr Geld, mehr Räume, eine bessere Vernetzung und können so noch mehr Menschen für Kultur begeistern – gerade in den Stadtteilen... das alles soll jetzt systematisch aufgearbeitet werden“, betont Peter Petereit.

SPD-Fraktionschef Peter Petereit möchte Lübecks Rolle als Kulturstadt stärken.

SPD-Fraktionschef Peter Petereit möchte Lübecks Rolle als Kulturstadt stärken.


Text-Nummer: 147866   Autor: SPD/red.   vom 17.10.2021 um 11.20 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.