Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Zeugen gesucht: Fahrzeugbrand auf der Wallhalbinsel

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 19.10.2021, 13.21 Uhr: Am frühen Dienstagmorgen, 19. Oktober 2021, brannte in der Willy-Brandt-Allee ein Auto vollständig aus. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei kann Brandstiftung nicht ausschließen und sucht Zeugen.

Gegen 1 Uhr wurde dem 1. Polizeirevier ein brennender Mercedes mit Ostholsteiner Kennzeichen auf dem Parkplatz der Musik- und Kongresshalle gemeldet. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung. Die enorme Hitzeentwicklung führte zu mehreren Verpuffungen. Ein vollständiges Ausbrennen konnte trotz der Löscharbeiten der Feuerwehr Lübeck nicht verhindert werden. Die genaue Schadenshöhe liegt bislang nicht vor.

Ersten Ermittlungen zufolge kann ein vorsätzliches Entzünden des Fahrzeuges nicht ausgeschlossen werden. Deshalb sucht das Kommissariat 11 der BKI Lübeck Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder Angaben zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen machen können. Hinweise werden unter der zentralen Rufnummer 0451/1310 oder per E-Mail an K11.Luebeck.BKI@polizei.landsh.de entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 147918   Autor: PD Lübeck/red.   vom 19.10.2021 um 13.21 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.