Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Autofahrer fährt in Schlangenlinien auf der B207

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 21.10.2021, 13.37 Uhr: Am Donnerstagmorgen, 21. Oktober, wurde der Polizeileitstelle ein Seat mit Lübecker Kennzeichen gemeldet, der in deutlichen Schlangenlinien auf der Bundesstraße 207 zwischen der Anschlussstelle Lübeck Süd und dem Flughafen Blankensee geführt werde. Das Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte des 4. Polizeireviers auf dem Flughafenparkplatz angetroffen und der Fahrzeugführer ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,46 Promille.

Gegen 7 Uhr meldete sich ein Zeuge über den Polizeinotruf, um ein Auto mit auffälliger Fahrweise anzuzeigen. Der Zeuge verfolgte das Fahrzeug über die Bundesstraße bis zum Flughafen Blankensee. Hier konnten die Polizisten das geparkte Fahrzeug verlassen vorfinden. Im Rahmen weiterer Ermittlungen wurde der 39-jährige Fahrzeugführer angetroffen. Während der Kontrolle zeigte der Fahrer körperliche Ausfallerscheinungen in Form von Gleichgewichtsproblemen und einer verwaschenen Aussprache. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille.

Da der Ostholsteiner Fahrer angab, noch nach dem Verlassen des Fahrzeuges Alkohol konsumiert zu haben, wurde die Entnahme zweier Blutproben angeordnet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 147969   Autor: PD Lübeck/red.   vom 21.10.2021 um 13.37 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.