Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Handball: MTV Lübeck freut sich über Zuschauerzahlen

Lübeck: Archiv - 26.10.2021, 10.46 Uhr: Am kommenden Samstag, dem 30. Oktober, geht es um 16 Uhr weiter für die männliche A-Jugend des MTV Lübeck mit der Abenteuerreise Bundesligahandball. Und das Ganze dann hoffentlich auch wieder vor einer tollen Kulisse in der Hansehalle. Insgesamt sahen offiziell 14.574 Zuschauer bundesweit die 240 Spiele der 48 Mannschaften in den 8 Staffeln der Vorrunde.

Der MTV Lübeck erreichte mit 3 Heimspielen dabei den absoluten Spitzenwert von 1.370 Zuschauern und ist damit unangefochtener Ligaprimus, deutlich vor dem Staffelkonkurrenten VfL Horneburg, die auf 855 Zuschauer bei 3 Heimspielen kamen. Jugendhandball ist in der Region (Hansebelt) also voll angesagt im bundesweiten Vergleich. Auf den Drittplatzierte HSG Verden-Aller treffen beide nun auch in der Hauptrunde B in Staffel 1, die damit die weitaus attraktivste der jetzt 4 Staffeln sein dürfte.

Bild ergänzt Text

Sicher ist anzuführen, dass Vereine wie SG Flensburg-Handewitt, THW Kiel, Frisch-Auf Göppingen, Rhein-Neckar-Löwen etc. ein weitaus größeres Fanpotential haben. Dieses scheint sich aber deutlich auf die Profi-Mannschaften im Herrenbereich zu konzentrieren. "Um so deutlicher zeigt sich der besondere Stand der MTV-Jungs: Mehr als 440 Fans im Schnitt pro Heimspiel können nicht irren. Und genauso soll es weitergehen und da geht noch mehr.." freut sich der MTV.

Denn ab Samstag gehe es richtig um was: Nur die ersten 4 der 8er-Staffel bewahren sich die Chance auf den Deutschen Meistertitel, auf die Bundesliga-Qualifikation für die kommende Saison oder den Pokalsieg. Es wird mit Hin- und Rückspielen gegen aus der Vorrunde bekannte Teams (VfL Horneburg, Empor Rostock, Altenhagen/Hegen) und noch unbespielte Teams (THW Kiel, HC Bremen, HSG Verden/Aller) also jeweils um 4 Punkte gehen. Als Erstes gibt erstmalig die JSG HLZ Ahlen die Visitenkarte erstmalig in der Hansehalle ab.

Der MTV Lübeck freut sich über die guten Zuschauerzahlen. Symbolbild: Archiv/Nele Bonse

Der MTV Lübeck freut sich über die guten Zuschauerzahlen. Symbolbild: Archiv/Nele Bonse


Text-Nummer: 148045   Autor: MTV /Red.   vom 26.10.2021 um 10.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.