Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Weihnachtlicher Sonderzug nach Bremen und Oldenburg

Lübeck: Der Verein "Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck e.V. (HEL) als Teil der Interessengemeinschaft Kulturlokschuppen Neumünster (IKN) fährt am Samstag, 11. Dezember 2021, mit dem weihnachtlichen Sonderzug "Stolz von Holstein" zu den Weihnachtsmärkten in Bremen und zum Lamberti-Markt in Oldenburg in Oldenburg.

"Nehmen Sie Platz und fahren Sie entspannt zu den Zielorten. Dort angekommen, haben Sie genügend freie Zeitcirca 5 Stunden einen der beiden Weihnachtsmärkte zu erleben" so die Einladung des Vereins. Als Zuglok kommt eine historische Elektrolokomotive des Typs 181 aus dem Jahr 1974 sowie Wagen des HEL und angemietete Wagen.

Der Sonderzug der HEL/IKN fährt um 07.15 Uhr morgens in Neumünster ab und hält in Elmshorn (7.43 Uhr), Pinneberg (7.54 Uhr), Hamburg Hbf (8.16 Uhr), Lübeck (9.25 Uhr), Reinfeld (Holst) (9.37 Uhr), Bad Oldesloe (9.45 Uhr), Ahrensburg (9.58 Uhr), und Hamburg-Harburg (10.26).

Die Rückfahrt startet um 17 Uhr in Oldenburg in Oldenburg mit Halt in allen Einstiegsbahnhöfen. Lübeck wird gegen 19.59 Uhr erreicht und Neumünster um 22:07 Uhr. Fahrpreis pro Person für Hin- und Rückfahrt: 119 Euro (1. Klasse), 89 Euro (2. Klasse) ab Einstieg Pinneberg. Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte des Fahrpreises.

Mit einem Sonderzug geht es nach Bremen und Oldenburg.

Mit einem Sonderzug geht es nach Bremen und Oldenburg.


Text-Nummer: 148282   Autor: HEL/Red.   vom 08.11.2021 um 09.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.