Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
Gemeinnützige Lübeck

Straßenbahn: Fridays for Future lädt zu Info-Abend

Lübeck: Fridays for Future lädt alle interessierten Lübeckerinnen und Lübecker zur Informationsveranstaltung "Eine Straßenbahn für Lübeck?" am Freitag, dem 12. November um 19 Uhr ins Museum für Natur und Umwelt ein. Thema der Veranstaltung ist die Straßenbahn als eventuelle Möglichkeit für eine umfassende Verkehrswende in Lübeck. Der Eintritt ist frei.

Im Rahmen der Neuaufstellung des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) habe die Verwaltung die Durchführung einer Potenzialanalyse für eine Straßenbahn vorgeschlagen. Der Bauausschuss habe sich bereits dafür ausgesprochen und in der nächsten Sitzung des Hauptausschusses Ende November steht die Vorlage erneut auf der Tagesordnung.

"Bürgerbeteiligung ist uns ein Herzensanliegen, wenn es um Klimaschutz geht. Daher laden wir alle Menschen, die in Lübeck leben und/oder arbeiten ein, sich an der Diskussion um eine eventuelle Straßenbahn in Lübeck zu beteiligen. Einige werden sich noch an die alte Lübecker Straßenbahn erinnern, die 1959 stillgelegt wurde - eine moderne Straßenbahn hat damit jedoch nicht mehr viel gemeinsam und ist ein mittlerweile vielfach eingesetztes, innovatives Mittel der Verkehrswende und nachhaltiger Stadtentwicklung. Ein demokratischer, partizipativer Prozess benötigt sachliche und wissenschaftliche Information als Grundlage. Mit unserer Infoveranstaltung fangen wir genau damit an.", so Ruben Meyer von Fridays for Future Lübeck. "Wir sehen in einer Straßenbahn eine große Chance für eine generationengerechte Verkehrswende in Lübeck. Für eine erfolgreiche Umsetzung braucht es eine breite Bürgerbeteiligung, weshalb wir schon vor Beginn der Potenzialanalyse das Interesse für das Thema Straßenbahn wecken möchten."

Die Veranstaltung am 12. November ist eine Kooperation mit dem Museum für Natur und Umwelt. Die Museumsleiterin Frau Dr. Füting wird ein Grußwort sprechen. Des Weiteren sind drei hochkarätige Referenten eingeladen worden, wie auch Prof. Dr. Monheim (wird online zugeschaltet), der zuletzt bei der Eröffnung des Stadtentwicklungsdialogs zu Gast in Lübeck war. Durch seine Tätigkeit im Institut für Raumentwicklung und Kommunikation (raum.kom) bringt er Erfahrung aus der Praxis in anderen Städten mit. Frau Dr. Jakob vom Bereich Infrastruktur der NAH.SH wird aus Sicht des Landes von der Entwicklung eines hochwertigen ÖPNV-Systems in Kiel berichten und die Übertragbarkeit für Lübeck thematisieren. Michael Stödter ist Verkehrswendebeauftragter der Hansestadt Lübeck und beschäftigt sich schon lange mit stadt – und verkehrsplanerischen Elementen der Straßenbahn. Er wird auch in der kommenden Potenzialanalyse begleitend involviert sein und ist über die Lübecker Verhältnisse im Bilde.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt, daher wird um eine Anmeldung unter luebeck@fridaysforfuture.de gebeten. Der Informationsabend findet am 12. November um 19 Uhr im Museum für Natur und Umwelt, Musterbahn 8, 23552 Lübeck statt. Der Zugang zum Vortragssaal ist ebenerdig an der Ecke Mühlendamm/Musterbahn. Einlass ist ab 18.30 Uhr, es gelten die 3G-Bestimmungen. Der Eintritt ist frei.

Die alte Lübecker Straßenbahn wurde 1959 stillgelegt Symbolbild: Archiv

Die alte Lübecker Straßenbahn wurde 1959 stillgelegt Symbolbild: Archiv


Text-Nummer: 148296   Autor: FFF/Red.   vom 09.11.2021 um 09.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.