Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bund der Steuerzahler kritisiert Stadion-Umbau

Lübeck: Am Dienstag hat der Bund der Steuerzahler sein Schwarzbuch 2021 veröffentlicht. Auch Lübeck hat wieder einen Eintrag. Der Verein kritisiert die Förderung des VfB-Stadions: "Nach dem Abstieg begann der Stadionausbau".

In der Saison 2020/2021 spielte der VfB in der dritten Liga, obwohl das Stadion nicht den Ansprüchen des Profi-Fußballs entsprach. Die Lübecker erhielten die Auflage, das Stadion für die kommende Saison entsprechend auszubauen. Die Arbeiten begannen gleich nach Saisonende. Damals war bereits klar, dass der VfB absteigen würde.

Das Land förderte den Umbau des Stadions mit einer Million Euro, die Stadt mit 500.000 Euro, so der Bund der Steuerzahler in seinem Schwarzbuch. Dazu kamen 350.000 Euro Förderung vom Land für das geforderte Nachwuchsleistungszentrum. Außerdem habe der Verein 150.000 Euro "Billigkeitsleistungen" als Coronahilfe bekommen.

"Die Fortsetzung des Stadionausbaus begründen Land und Stadt mit der Möglichkeit, in Lübeck Frauen- und Nachwuchsländerspiele durchführen zu können", so der Bund der Steuerzahler. "Dabei ist die sportliche und finanzielle Zukunft des Vereins unsicher."

Um die Summen besser einordnen zu können, gibt der Bund der Steuerzahler an, dass mit 1,5 Millionen Euro bereits ein kompletter Löschzug der Feuerwehr ausgestattet werden könnte. Und fordert: Kein Steuergeld für den Profi-Fußball.

Der Bund der Steuerzahler kritisiert die Förderung des Stadion-Umbaus an der Lohmühle. Foto: Archiv

Der Bund der Steuerzahler kritisiert die Förderung des Stadion-Umbaus an der Lohmühle. Foto: Archiv


Text-Nummer: 148318   Autor: VG   vom 09.11.2021 um 11.45 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.