Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Notruf ausgefallen: Landespolizei gibt Entwarnung

Schleswig-Holstein: Die Landespolizei Schleswig-Holstein war in der Zeit von kurz vor 5 Uhr bis etwa 6 Uhr morgens landesweit vom Ausfall der Notrufnummer 110 betroffen. Lediglich im Bereich Herzogtum Lauenburg war die Nummer normal erreichbar. Hintergrund für den Ausfall war nach aktuellem Kenntnisstand eine technische Ursache seitens des Telekommunikationsanbieters.

Ein detaillierter Fehlerbericht wird dort erarbeitet. Es wurde unverzüglich über Medien und WarnApps kommuniziert, dass eine Erreichbarkeit der Polizei über die örtlichen Dienststellen mit 24/7 Betrieb weiter möglich ist.

Aufgrund der frühen Uhrzeit dürften viele Bürgerinnen und Bürger vom Ausfall wenig mitbekommen haben. Nach unserer Kenntnis hat der Ausfall in Schleswig-Holstein zu keiner konkreten Beeinträchtigung bei der Bewältigung polizeilicher Einsätze geführt. Die Morgenstunden waren keine Zeit mit erhöhtem Einsatzaufkommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 148350   Autor: LPA S-H   vom 11.11.2021 um 09.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.